Für den Kalender

Im Shortcode kann man Parameter eintragen, entsprechend der Dokumentation von
https://waldgartenkongress.de/wp-content/plugins/rdv-timetable/documentation.pdf

Test mit einem Tag pro Spalte

Freitag

Filter
Neueinsteigende
Fortgeschrittene
Waldgarten - Praxis
Gesellschaft und Kultur
Ökologie und Boden
Förderung und Recht
Wirtschaftlichkeit und Ertrag
17:00
18:00
19:00
20:00
21:00
22:00
23:00
17:00
18:00
19:00
20:00
21:00
22:00
23:00
Freitag 1.3.24
Freitag 1.3.24
Zoom RAUM 1
17:00 - 17:45
/raum1
Zoom RAUM 1

Zoom Raum 2
17:00 - 17:45
Raum 2
Zoom Raum 2

Begrüßung und Einführung
18:00 - 18:20
Begrüßung und Einführung
01.03.2024
18:00 - 18:20

Einführende Worte und Vorstellung des Kongressprogramms.

Waldgärten als landwirtschaftliche Ertragssysteme
18:20 - 19:20
Ramos Strzygowski
Waldgärten als landwirtschaftliche Ertragssysteme
Ramos Strzygowski
Vortrag
01.03.2024
18:30 - 19:30
Wirtschaftlichkeit und Ertrag
Waldgarten-Praxis
Neueinsteigende

Einleitender Vortrag zur Frage wie Waldgärten als Ertragssysteme funktionieren, und warum das in der Nahrungsproduktion ein sinnvoller Ansatz ist.

Ein Waldgarten aus der Sicht des Bodens
19:30 - 20:30
Sonja Medwedski
Ein Waldgarten aus der Sicht des Bodens
Sonja Medwedski
Vortrag
01.03.2024
19:30 - 20:30
Bodenkundlerin und Autorin
Ökologie und Boden
Neueinsteigende

Sonja beschreibt in ihrer Präsentation die Wichtigkeit lebendiger Böden aus einer ganz ungewöhnlichen Sicht.

Urbane Waldgärten – Artenreicher, klimaregulierender & gemeinschaftlicher Nahrungsmittelanbau in Städten zum Mitwirken und gemeinsamen Lernen
19:30 - 20:30
Jennifer Schulz
Urbane Waldgärten – Artenreicher, klimaregulierender & gemeinschaftlicher Nahrungsmittelanbau in Städten zum Mitwirken und gemeinsamen Lernen
Jennifer Schulz
Vortrag
01.03.2024
19:30 - 20:30
Dr. Jennifer Schulz, Initiatorin & Projektleiterin des Verbundprojekts „Urbane Waldgärten“, Universität Potsdam
Waldgarten - Praxis
Neueinsteigende
linkedin.com/in/dr-jennifer-schulz-36340126

Warum sind Waldgärten in Städten sinnvoll? Wo, mit wem und unter welchen Bedingungen können sie entwickelt werden? Neben Einblicken zum Vorgehen und zu Herausforderungen werden praktische Erfahrungen von der Umsetzung in Modellprojekten in Berlin und Kassel und zum begleitenden Monitoring geteilt.

Der Weg zur passenden Förderung
20:30 - 21:30
Claudia Wilke
Der Weg zur passenden Förderung
Claudia Wilke
Vortrag
01.03.2024
20:30 - 21:30
Betriebswirtin und zertifizierte Fundraising-Managerin, verfügt über langjährige Berufserfahrung in der Fördermittel- und Fundraisingberatung und im Projektmanagement. Seit 2021 verantwortet sie den Bereich Fördermittel und Fundraisingberatung bei der DSEE.
Förderung und Recht
Neueinsteigende
deutsche-stiftung-engagement-und-ehrenamt.de

Was gehört in eine Projektskizze? Wie schreibt man gute Förderanträge und warum ist die Kommunikation mit Fördermittelgebern so wichtig? In diesem Vortrag gibt es praktische Tipps und Hinweise zu Antragstellung. Darüber hinaus werden aktuelle und zukünftige Förderprogramme, sowie Beratungs- und Bildungsangebote der Deutschen Stiftung für Engagement und Ehrenamt (DSEE) vorgestellt.

Förderung der biologischen Vielfalt durch Agroforstwirtschaft
20:30 - 21:30
Leon Bessert (DeFaF)
Förderung der biologischen Vielfalt durch Agroforstwirtschaft
Leon Bessert (DeFaF)
Vortrag
01.03.2024
20:30 - 21:30
Ökologie und Boden
Neueinsteigende

Welche Effekte Gehölzstreifen in einem einfach strukturierten Agroforstsystem auf die biologische Vielfalt von Insekten haben untersucht das Projekt SEBAS. Der Vortrag schlägt eine Brücke zwischen Landwirtschaft und Naturschutz.

Onlinebar
21:35 - 23:00
open end
Onlinebar
open end
01.03.2024
21:35 - 23:00

Offener Raum für Gespräche - seid nett zueinander

Hier kann dann auch was zwischen den Tagen drinstehen… Oder es wäre Platz, den Zeitplan ganz rechts zu machen auf den einzelnen Seiten, die den Vortrag beschreiben

Samstag

Filter
Neueinsteigende
Fortgeschrittene
Gesellschaft und Kultur
Ökologie und Boden
Förderung und Recht
Waldgarten - Praxis
Wirtschaftlichkeit und Ertrag
08:00
09:00
10:00
11:00
12:00
13:00
14:00
15:00
16:00
17:00
18:00
19:00
20:00
21:00
22:00
23:00
08:00
09:00
10:00
11:00
12:00
13:00
14:00
15:00
16:00
17:00
18:00
19:00
20:00
21:00
22:00
23:00
Samstag 2.3.24
Samstag 2.3.24
Zoom RAUM 1
08:30 - 09:30
Vorträge in ZOOM Raum 1
Zoom RAUM 1
Vorträge in ZOOM Raum 1

hier klicken

Zoom RAUM 2
08:30 - 09:30
Vorträge in Raum 2 - hier klicken
Zoom RAUM 2
Vorträge in Raum 2 - hier klicken

Zoom Raum 3
08:30 - 09:30
Vorträge in Raum 3 - hier klicken
Zoom Raum 3
Vorträge in Raum 3 - hier klicken

Begrüßung und Programmvorstellung
09:30 - 10:00
Begrüßung und Programmvorstellung
02.03.2024
09:30 - 10:00

Einführende Worte und Vorstellung des Programms für Samstag.

Klimakommunikation
10:00 - 11:00
Nicola Schäfer
Klimakommunikation
Nicola Schäfer
Vortrag
02.03.2024
10:00 - 11:00
Beraterin und angehende Trainerin für Klimakommunikation, begeistert von wirksamen Gesprächen
Gesellschaft und Kultur
Neueinsteigende
linkedin.com/in/nicolaschaefer/

Klimagespräche konstruktiv zu führen, das ist nicht immer leicht. Es hakt nicht an den Fakten, sondern an Werten und Gefühlen: Mit einer bewussten Haltung, mit Argumenten gegen übliche Ausreden und einigen rhetorischen Kniffen an der Hand, werden aus alltäglichen Gesprächen Mikro-Klimaschutzmaßnahmen.

Kleine Fläche - groß Pläne: Wie Geoinformationssysteme zur Skalierung von Waldgärten beitragen können
10:00 - 10:50
Jan-Fritz Nierste ( Landwandler Umweltberatung)
Kleine Fläche - groß Pläne: Wie Geoinformationssysteme zur Skalierung von Waldgärten beitragen können
 
02.03.2024
10:00 - 10:50
Landwandler Umweltberatung Jan-Fritz Nierste, Dipl.- Geoökologe / M.A. Ethnologie.Freier Berater für regenerative Landnutzung, Agroforst- und Wasserrückhaltesysteme seit 2020.
Waldgarten - Praxis
Fortgeschrittene

Waldgartensysteme sind komplex und ihre effiziente Bewirtschaftung erfordert ein hohes Maß an Vorausschau und Planung. Geoinformationssysteme können dabei helfen und sind insbesondere geeignet, Waldgartensysteme in die Fläche und damit in den Genuß landwirtschaftlicher Förderung zu bringen. Der Vortrag beleuchtet, wie Waldgarten-Planung und Management mit GIS aussehen kann und welche Chancen und Hürden in ihrer Anwendung stecken.

Pflanzpatronentechnologie in Agroforstsystemen: Mit Jungpflanzen zu Resilienz und Skalierbarkeit
10:30 - 11:30
BisonForest – Ulrich Grauvogel, Johannes Wagner, Gerd Meyer
Pflanzpatronentechnologie in Agroforstsystemen: Mit Jungpflanzen zu Resilienz und Skalierbarkeit
BisonForest – Ulrich Grauvogel, Johannes Wagner, Gerd Meyer
 
Vortrag
02.03.2024
10:30 - 11:30
Ulrich Grauvogel ist Technologe und einer der Gründer von BISON FOREST+FRUIT. Er befasst sich seit Jahren mit der Optimierung und Skalierung von naturebased Solutions.
Waldgarten - Praxis

Ulrich Grauvogel berichtet live aus dem Pflanzlabor von BisonForest über die Jungpflanzenanzucht und Pflanzung mit der Pflanzpatrone.
Die Verfügbarkeit von Pflanzgut und die Qualität mehrjähriger Ware aus Baumschulen machen die Skalierung von Projekten in der Praxis zunehmend schwierig. Um auch größere Projekte mit extensiven Mitteln wirtschaftlich umsetzen zu können, sind neue Denkmuster nötig. Der Einsatz unverschulter Jungpflanzen ist ein wichtiger Lösungsbaustein auf dem Weg vom Garten zum Wald.

Klimawandel adé? Über die Möglichkeiten von Wald, Gärten und Agroforst
11:00 - 12:00
Philipp Gerhardt
Klimawandel adé? Über die Möglichkeiten von Wald, Gärten und Agroforst
Philipp Gerhardt
Vortrag
02.03.2024
11:00 - 12:00
Baumfeldwirtschaft
Waldgarten - Praxis
Neueinsteigende

Agroforstsysteme können dazu beitragen, Wasser in der Fläche zu halten und lokale Niederschläge erhöhen. Wenn wir Europa innerhalb kurzer Zeit in eine Klimalandschaft verwandeln wollen, steht die Geschwindigkeit, mit der wir die ganze Landschaft umbauen können, im Vordergrund. Für die langfristige Stabilität der Systeme ist die Komplexität der Agroforstsysteme als Träger von Resilienz ausschlaggebend.

Bewässerungsplanung
11:45 - 12:45
Jasper König
Bewässerungsplanung
Jasper König
Vortrag
02.03.2024
11:45 - 12:45
Umweltingenieur, begeistert von DIY-Lösungen
Waldgarten - Praxis
Fortgeschrittene

Der Vortrag vermittelt Grundlagen der Planung von Bewässerungssystemen.

Polykrisen: Ein Leben im Zusammenbruch?! Können Waldgärten Hoffnung geben?
12:00 - 13:30
Ines Walter
Polykrisen: Ein Leben im Zusammenbruch?! Können Waldgärten Hoffnung geben?
Ines Walter
Workshop
02.03.2024
12:00 - 13:30
Dipl.-Psych., Gestalt- und Traumatherapie, lebt und arbeitet freiberuflich in Berlin, Mitglied der Psy4F
Gesellschaft und Kultur
Fortgeschrittene
linkedin.com/in/ines-e-walter-73652627/

Der Workshop wird neben kürzeren Theorieinputs zu Burnout-Prävention und Grundlagen psychischer Gesundheit einen Raum anbieten, um einen emotionalen Umgang mit den "wicked problems" unserer Zeit zu finden. Gefühle von Ohnmacht oder Überforderung, von Hoffnungslosigkeit und Verzweiflung dürfen sein und können hier einen Platz haben. Daneben widmen wir uns der Kraft echter Gemeinschaften und Verbundenheitserfahrungen mit allem Lebendigen. Schmerz, Solastalgie, Trauer und Wut zulassen bergen ein Potential für Erfahrungen von Verbundenheit und Gemeinschaftsbildung. Doch wie mache ich das? Sollten wir weiterhin hoffen, dass es gut gehen wird oder sollten wir uns auf einen Zusammenbruch von institutionellen Strukturen vorbereiten? Und was würde das genau bedeuten? Wir sind Natur und insofern gilt es in Ökosystemen seinen Platz (wieder) zu finden. Sich zu erinnern! Und: wie geht das? Was wissen wir schon (wieder)? Bei diesem Workshop können nur eine begrenzte Anzahl an Teilnehmenden mitmachen; die Anmeldung für die Teilnahme ist am Samstag ab 11:30 geöffnet (siehe oben "Zoom-Link")

Wesensgemäße Bienenhaltung – Imkern im Einklang mit Biene, Mensch und Natur
12:10 - 13:10
Katrin Sonnleitner
Wesensgemäße Bienenhaltung – Imkern im Einklang mit Biene, Mensch und Natur
Katrin Sonnleitner
Vortrag
02.03.2024
12:10 - 13:10
Koordinatorin für wesensgemäße Bienenhaltung, insbesondere Bildung, Forschung, Netzwerk im Mellifera e.V.
Waldgarten - Praxis
Fortgeschrittene
mellifera.de

Wie lebt ein Bienenvolk im Jahreslauf? Welche Rolle spielen Honigbienen in Wald und Landschaft? Wie können wir verantwortungsvoll Honigbienen halten und mit den Bienen imkern – in Beziehung zu den Bienen, den Menschen und anderen Mitwesen im Flugradius eines Honigbienenvolkes? Gemeinsam tauchen wir ein in die erstaunliche Organisation von Honigbienenvölkern. Anhand der Grundsätze der wesensgemäßen Bienenhaltung besprechen wir, wie eine Bienenhaltung in eigenen Projekten umgesetzt werden kann.

Völkische Siedler und ihre Netzwerke
13:00 - 15:00
Martin Raabe
Völkische Siedler und ihre Netzwerke
Martin Raabe
Vortrag
02.03.2024
13:00 - 15:00
Gruppe "beherzt"
Gesellschaft und Kultur
Neueinsteigende

Die Gruppe "beherzt" klärt über die menschen- und demokratiefeindliche Ideologie und Strategie Völkischer Siedler und ihrer Netzwerke, Umtriebe und Gruppen auf und sensibilisiert.

Waldgärten als insektenfördernde Produktionsmethode – Erfahrungen aus drei Jahren WaSYS
13:20 - 14:10
Selina Tenzer
Waldgärten als insektenfördernde Produktionsmethode – Erfahrungen aus drei Jahren WaSYS
Vortrag
02.03.2024
13:20 - 14:10
Agrarwissenschaftliche Projektmitarbeiterin, WASYS-Projekt, STATTwerke e.V.
Waldgarten - Praxis
Neueinsteigende
www.waldgartensysteme.de

Darstellung der fünf Waldgartensysteme des Forschungsprojektes WaSYS in der Prignitz, Brandenburg / Herausforderungen der Umsetzung unter erschwerten Bedingungen / Erste Ergebnisse des projektinternen Monitorings.

Diskussionraum: Soziale Dimensionen des Klimawandels
13:40 - 14:45
Diskussionraum: Soziale Dimensionen des Klimawandels
02.03.2024
13:40 - 14:45
Gesellschaft und Kultur

Diskussionsraum zu den sozialen Aspekten des Klimawandels mit Ergebnisprotokoll

Warum das Brot der Zukunft an Bäumen wächst
14:20 - 15:20
Hendrik und Franziska Gaede
Warum das Brot der Zukunft an Bäumen wächst
Hendrik und Franziska Gaede
Vortrag
02.03.2024
14:20 - 15:20
Baumschule WurzelWerk, Beratung und Planung von Agroforstsystemen zur Nuss-/Obstproduktion sowie Vorträge
Waldgarten - Praxis
Landwirt*innen
baumschule-wurzelwerk.de

Unsere gegenwärtige Ernährung geprägt durch Ackerbau verursacht viele Krisen, wie Artensterben, Bodenverlust, Dürren und Überflutungen. Bäume die Grundnahrungsmittel liefern, wie zum Beispiel Esskastanien und Walnüsse, können die genannten Probleme lösen. Sie machen zudem satt, sind gesund und können Landwirten eine rentable Alternative bieten.

Bodenbiologie aufbauen
15:30 - 16:15
Julian Chollet
Bodenbiologie aufbauen
Vortrag
02.03.2024
15:30 - 16:15
Gesellschaft für mikroBIOMIK
Ökologie und Boden
Fortgeschrittene
mikrobiomik.org

Der Vortrag vermittelt grundlegende Kenntnisse über das Bodennahrungsnetz und gibt praxisnahe Empfehlungen, wie die Gesundheit des Bodens beurteilt und verbessert werden kann. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Anwendung von Kompost, Mulch und Bodeninokulaten – speziell im Kontext von Waldgärten.

Diskussionsraum: Waldgärten in der landwirtschaftlichen Praxis
15:30 - 16:45
Diskussionsraum: Waldgärten in der landwirtschaftlichen Praxis
02.03.2024
15:30 - 16:45
Waldgarten - Praxis

protokollierter Diskussionraum zum Thema "Waldgärten in der landwirtschaftlichen Praxis"

Eine kleine Geschichte der Waldgärten
15:30 - 16:15
Florian Hurtig
Eine kleine Geschichte der Waldgärten
Vortrag
02.03.2024
15:30 - 16:15
Autor, Permakultur-Designer
Waldgarten - Praxis
Alle

Florian ist sowohl praktizierender Solawi-Gärtner als auch Autor des Buches "Paradies Lost", in dem er die Geschichte der Waldgärten und der industriellen Landwirtschaft ausführlich beschreibt. In seinem Vortrag heute gibt er einen kurzen Abriss der Geschichte der Waldgärten. Waldgärten haben in vielen Kulturen eine sehr lange Tradition – sie reichen sogar um Jahrtausende weiter zurück als der Ackerfeldbau. Wir wollen uns einige Highlights dieser Geschichte anschauen. Wir schauen uns ebenfalls an, welche sozialen Verhältnisse diese Waldgärten hervorbrachten, und warum wir sie als eine Ökologie der Freiheit begreifen können.

Hügel-Mulch-Vielfalts-Kultur – Gärtnern ohne Hacken und Gießen - in Gemeinschafts-Gärten – Privat-Gärten + Landwirtschaften
16:20 - 17:20
Karin Frank
Hügel-Mulch-Vielfalts-Kultur – Gärtnern ohne Hacken und Gießen - in Gemeinschafts-Gärten – Privat-Gärten + Landwirtschaften
Karin Frank
Vortrag
02.03.2024
16:20 - 17:20
Permakultur-Design
Waldgarten - Praxis
Fortgeschrittene
http://www.permakultur-leben.de

Hügelbeete sind Kompostwerke die man begärtnern kann. Korrekt aufgebaut lange haltbar. Karin beschreibt das von ihr weiterentwickelte System der Hügelbeet-Technik. Sie erstellt damit seit 10 Jahren Gemeinschafts-Gärten – mit geringen Kosten + wenig Zeitaufwand – ohne Hacken – ohne Gießen – kaum Jäten – dabei ertragreiche schöne Wohlfühlplätze die sozial verbinden und die Umwelt unterstützen. Interessante Kombi zu Waldgärten

Waldgärten als Ertragssysteme
16:30 - 18:00
Jonas Gampe
Waldgärten als Ertragssysteme
Jonas Gampe
Vortrag
02.03.2024
16:30 - 18:00
Landschaftsgärtner, Permakulturdesigner, Autor
Wirtschaftlichkeit und Ertrag
Neueinsteigende

Wie auch große landwirtschaftliche Flächen als konsequent regenerative Landwirtschaften gestaltet werden können, die neue Lebensräume schaffen, Wetter-Extreme abmildern, Grundwasser reinigen und aufbauen, reichlich Kohlenstoff binden und zugleich noch höhere Ertragszahlen liefern.

Heraussforderung und Vorschläge zur Weiterentwicklung von Waldgartensystemen
17:45 - 18:45
Matthias Brück
Heraussforderung und Vorschläge zur Weiterentwicklung von Waldgartensystemen
Matthias Brück
Vortrag
02.03.2024
Uhrzeit
Waldgarten - Praxis
Neueinsteigende
perMatur.org

Welches Fachwissen mit der dazugehörigen Planung und Umsetzung wird benötigt, um funktionierende Waldgarten- und Agroforstsysteme aufzubauen und weiterzuentwickeln? Wie können qualitative Entwicklung und Austausch an und über solche Projekte gefördert werden? Matthias spricht aus seiner langjährigen Erfahrung als Landschaftsarchitekt und Landschaftsgärtner von "Essbaren" Gärten, Waldgarten- und Agroforstprojekten.

FoodForestNetwork: Nachhaltiges Design für eine lebenswerte Zukunft
18:00 - 19:00
Jens Hauck
FoodForestNetwork: Nachhaltiges Design für eine lebenswerte Zukunft
Jens Hauck
Vortrag
02.03.2024
18:00 - 19:00
Mitbegründer Food Forest Network - Sarsarale e.V., Permakultur-Designer
Gesellschaft und Kultur
Neueinsteigende

Vortrag über die Arbeit, Ziele und Entstehung des FoodForestNetworks. Ein Einblick in Pilotprojekte in 4 Klimazonen, sowie die Prinzipien unserer Arbeit, die auf dem Verständnis und der Funktion komplexer Polykulturen auf lebendigen Böden basiert. Diese schaffen gemeinsam unglaublich resiliente Ökosysteme.

Praxis der Bewirtschaftung: Hof v:Erde
18:15 - 19:15
Lilly Schmidtlein
Praxis der Bewirtschaftung: Hof v:Erde
Lilly Schmidtlein
Vortrag
02.03.2024
18:15 - 19:15
Waldgarten - Praxis
Alle

Lilly vermittelt Eindrücke aus der Praxis eines Hofes, der mit Syntropischen Anbausystemen arbeitet. Sie kann auch die Erfahrungen aus der Phase der Betriebsumstellung, dem Aufbau des Systems und der Solawi sowie einen Vergleich aus der Praxis mit Marketgarden-Anbau darstellen.

Design von Polykulturen
19:00 - 20:00
Jörn Müller
Design von Polykulturen
Jörn Müller
Vortrag
02.03.2024
19:00 - 20:00
Permagrün
Waldgarten - Praxis
Fortgeschrittene

Jörn stellt in seinem Vortrag einen möglichen Ansatz zum Design von Polykulturen vor und beschreibt die Arbeitsweise, mit der solche funktionalen Pflanzengesellschaften erarbeitet, zusammengestellt und umgesetzt werden.

Lesung aus "Die Stimme des Bodens"
19:10 - 19:50
Sonja Medwedski
Lesung aus "Die Stimme des Bodens"
Lesung
02.03.2024
19:10 - 19:50
Bodenkundlerin und Autorin
Ökologie und Boden
sonja-medwedski.de

Sonja Medwedski liest aus ihrem Buch "Die Stimme des Bodens".

Diskussionsraum: Wie funktionieren Waldgärten als/in unserem Wirtschaftssystem
19:30 - 21:00
Diskussionsraum: Wie funktionieren Waldgärten als/in unserem Wirtschaftssystem
02.03.2024
19:30 - 21:00
Wirtschaftlichkeit und Ertrag

Diskussionsraum zum Thema, wie Waldgärten in das derzeitige Wirtschaftssystem eingegliedert werden können (oder ob es ein neues braucht). Wir versuchen nach und mit der Diskussion Ergebnisse zu erarbeiten, die am Sonntag vorgestellt werden können.

Einführung Tiefenökologie
20:00 - 21:30
Alina Schlotter
Einführung Tiefenökologie
Alina Schlotter
Workshop
02.03.2024
20:00 - 21:30
Bildungsreferentin, Lernort lebendige Landwirtschaft
Gesellschaft und Kultur
Neueinsteigende
instagram.com/alina.schlotter

Die Tiefenökologie verbindet uns mit dem Netzwerk des Lebens und bietet uns Möglichkeiten in Zeiten von Krisen handlungsfähig zu bleiben * Theorie: Was ist Tiefenökologie & wie kann diese Philosophie angewandt werden? * Praxis: Reise durch den Zyklus des Lebens

Anordnung und Schnitt von Bäumen in komplexen Agroforstsystemen
20:00 - 21:30
Michael Grolm
Anordnung und Schnitt von Bäumen in komplexen Agroforstsystemen
Michael Grolm
Vortrag
02.03.2024
20:00 - 21:30
Obstbaumschnittschule, AbL Mitteldeutschland, Baumlandkampagne
Waldgarten - Praxis
Fortgeschrittene
obstbaumschnittschule.de

Der Vortrag vermittelt vertieftes Wissen zum Baumschnitt.

OnlineBar
21:35 - 23:00
open end
OnlineBar
open end
02.03.2024
21:35 - 23:00

Offener Raum für Gespräche - seid nett zueinander!

Samstag
Samstag 2.3.24

Sonntag

Filter
Neueinsteigende
Fortgeschrittene
Gesellschaft und Kultur
Ökologie und Boden
Förderung und Recht
Waldgarten - Praxis
Wirtschaftlichkeit und Ertrag
08:00
09:00
10:00
11:00
12:00
13:00
14:00
15:00
16:00
17:00
08:00
09:00
10:00
11:00
12:00
13:00
14:00
15:00
16:00
17:00
Sonntag 3.3.24
Sonntag 3.3.24
Zoom Raum 1
08:00 - 08:45
Vorträge in Raum 1
Zoom Raum 1

Zoom Raum 2
08:00 - 09:00
Vorträge in Raum 2
Zoom Raum 2
Vorträge in Raum 2

Zoom Raum 2
08:00 - 08:45
Vorträge in Raum 2
Zoom Raum 2

Zoom Raum 3
08:00 - 09:00
Vorträge in Raum 3
Zoom Raum 3
Vorträge in Raum 3

Begrüßung
09:00 - 09:15
Begrüßung
03.03.2024
09:00 - 09:15

Begrüßung und Programmvorstellung für Sonntag.

Förderbedingungen von Gehölzen und wie wir sie verbessern können - Die BaumLand-Kampagne
09:15 - 09:45
Leon Schleep
Förderbedingungen von Gehölzen und wie wir sie verbessern können - Die BaumLand-Kampagne
Vortrag
03.03.2024
09:15 - 09:45
Baumlandkampagne
Förderung und Recht
Fortgeschrittene
Baumland-kampagne.de

Leon Schleep von der BaumLandKampagne spricht über Förderbedingungen von Agroforstsystemen, Streuobt und Hecken und widmet sich der Frage, ob Waldgärten aktuell förderfähig sind.

Permakultur des Herzens
10:00 - 10:30
Katharina Phillip
Permakultur des Herzens
Vortrag
03.03.2024
Uhrzeit
Permakultur-Designerin und Wildnispädagogin, lebt mit ihrer Tochter, 17 anderen Menschen und vielen Tieren in der Gemeinschaft Haslachhof im Bodensee-Hinterland.
Gesellschaft und Kultur
Einsteigende
gemeinschafthaslachhof.de

Permakultur kann uns nicht nur im Gestalten von äußeren Landschaften helfen, sondern genauso auch beim Gestalten unserer inneren Landschaft. Wie können wir in unseren Herzen fruchbaren Boden entstehen lassen, sodass das wachsen kann, was wir säen und in die Welt bringen wollen? Herzliche Einladung auf eine Reise zu euch selber, in die Alchemie des Herzens und in die Möglichkeit, Kreise zu schließen, um uns kraftvoll, lebendig und innerlich frei zu fühlen.

Miyawaki
10:00 - 11:00
Stefan Scharfe
Miyawaki
Stefan Scharfe
Vortrag
03.03.2024
10:00 - 11:00
Gründer des MIYA forest e.V.
Waldgarten - Praxis
Fortgeschrittene
instagram.com/miya.forest

Urbane Waldsysteme nach der Miyawaki-Methode und deren Kombination mit dem Waldgarten/Foodforest-Ansatz. Partizipative Waldgartenprojekte als Mittel zur Bildung für nachhaltige Entwicklung.

Der Gemeinschaftskompass - eine Orientierungshilfe auch für Waldgarten-Initiativen
10:00 - 11:00
Eva Stützel
Der Gemeinschaftskompass - eine Orientierungshilfe auch für Waldgarten-Initiativen
Eva Stützel
Vortrag
03.03.2024
10:00 - 11:00
Eva Stützel, Mitbegründerin des Ökodorfs Sieben Linden, dort über viele Jahre in Vorstands- oder Geschäftsführungsfunktionen. Heute ist sie dort ehrenamtliche Aufsichtsrätin und engagiert sich im Agroforst-Projekt des Ökodorfs. Hauptberuflich arbeitet sie heute als Beraterin / Begleiterin für soziale und ökologische Projekte.
Gesellschaft und Kultur
Neueinsteigende

Viele Waldgarteninitiativen werden nicht von Einzelpersonen, sondern von Gruppen getragen. Dass mehrere Menschen hinter einem Projekt stehen, kann Schatz oder Fluch sein. Viele Menschen bringen viele Kompetenzen und viel Arbeitskraft ein - und gleichzeitig auch viele Meinungen. Dies kann gelingen und zu vielen Synergieeffekten führen - und es kann ein Projekt lähmen und zum Scheitern bringen. Was trägt dazu bei, dass gemeinschaftliche Initiativen erfolgreich sind? Eva Stützel hat aus den Erfahrungen beim Aufbau des Ökodorfs Sieben Linden und aus unzähligen Beratungen anderer Initiativen heraus den Gemeinschaftskompass entwickelt, der eine wichtige Orientierungshilfe bietet, worauf geachtet werden muss, damit gemeinschaftliche Initiativen gelingen. Die Essenz dieser Erfahrungen teilt sie in dieser Stunde mit den Initiativen und lädt in diesem Workshop ein, den Gemeinschaftskompass auf die eigene Initative anzuwenden.

Dragon Dreaming
10:45 - 12:15
Katharina Philipp
Dragon Dreaming
Katharina Philipp
Workshop
03.03.2024
10:45 - 12:15
Permakultur-Designerin und Wildnispädagogin, lebt mit ihrer Tochter, 17 anderen Menschen und vielen Tieren in der Gemeinschaft Haslachhof im Bodensee-Hinterland.
Gesellschaft und Kultur
Fortgeschrittene
gemeinschafthaslachhof.de

DRAGON DREAMING ist ein ganzheitliches Projektmanagement-Tool. Es wurde entwickelt von John Croft aus Australien, der sehr inspiriert von der Kultur der Aborigines ist. Dragon Dreaming kann uns helfen, in unseren Projekten für den positiven gesellschaftlichen Wandel eine kollektive Intelligenz zu entwickeln und zugleich ein achtsames, wertschätzendes Miteinander in der Projektgruppe zu kreieren. Denn meinstens starten gute Projektideen mit dem Traum einer einzelnen Person, brauchen dann aber, dass eine Gruppe von Menschen das Projekt durch die verschiedenen Phasen begleitet: Vom Träumen übers Planen, zum Umsetzen und dann zum FEIERN! In dem Workshop mit Katharina bekommt ihr einen Einblick in die Methode des Dragon Dreamings und könnt danach vielleicht mit einem anderen Bewusstsein eure verschiedenen Projekte (ob im Garten oder im Sozialen) träumen, planen, umsetzen und feiern.

Wo soll das alles enden? - Sukzession im Waldgarten
11:15 - 12:15
Tomas Remiarz
Wo soll das alles enden? - Sukzession im Waldgarten
Tomas Remiarz
Vortrag
03.03.2024
11:15 - 12:15
Permakultur-Designer, Autor
Waldgarten - Praxis
Neueinsteigende
https://www.linkedin.com/in/tomas-remiarz-97940339

Tomas Remiarz berichtet von bereits lange existierenden Waldgärten und diskutiert vorausliegende Herausforderungen und Möglichkeiten.

Angewandte Tiefenökologie - eine Zeitreise
11:15 - 12:45
Alina Schlotter
Angewandte Tiefenökologie - eine Zeitreise
Alina Schlotter
Workshop
03.03.2024
11:15 - 12:45
Gesellschaft und Kultur
Fortgeschrittene
instagram.com/alina.schlotter

Wir werden experimentell & begeben uns spielerisch auf eine Zeitreise, um Menschen aus dem Jahr 2224 zu begegnen. Dabei reflektieren wir unsere Herausforderungen & Kraftquellen unserer aktuellen Zeit.

Baumgemüse - essbare Blätter zur Nahrungsmittelversorgung
12:20 - 12:45
Jörn Müller
Baumgemüse - essbare Blätter zur Nahrungsmittelversorgung
 
Vortrag
03.03.2024
12:20 - 12:45

"Bäume mit essbaren Blättern" heißt die jüngste Veröffentlichung des Perennial Agriculture Institute, das seit Jahren Wissen über mehrjährige Nahrungspflanzen sammelt und frei zur Verfügung stellt. Jörn Müller ist dabei, dieses Buch ins Deutsche zu übersetzen und berichtet über Baumgemüse, dessen Potential für die globale Ernährungssicherheit und Formen der Kultivierung. Das Buch ist in Originalfassung hier erhältlich: https://perennialagriculture.institute/2023/01/10/trees-with-edible-leaves-pais-latest-publication/

Waldgärtner - das Spiel
12:25 - 12:45
Claas Fischer
Waldgärtner - das Spiel
 
Spielevorstellung
03.03.2024
12:25 - 12:45
Naturführer (seit 2004) · Buchautor (seit 2007) · Waldgärtner (seit 2009) · Spieleautor (seit 2011) · Dozent (seit 2018) · Verleger (seit 2019) · Mitbetreiber einer solidarischen Landwirtschaft (seit 2023)

Claas stellt das von ihm entwickelte Kartenspiel „Waldgärtner“ vor und beschreibt, wie es in der Permakultur-Praxis zur Gartenplanung bzw. zur Vermittlung von gärtnerischem und naturkundlichem Wissen eingesetzt werden kann.

Abschlussrunde: Status Quo, Zukunft und der ganze Rest
13:00 - 15:30
Abschlussrunde: Status Quo, Zukunft und der ganze Rest
03.03.2024
13:00 - 15:30

Bericht aus den Diskussionsräumen (soziale, ökologische und ökonomische/praktische Dimensionen) und offene Diskussion, Sprechen über Zukunftsperspektiven, den Kongress, eure Wünsche für die Zukunft und unsere Forderungen

Abschluss
15:30 - 16:00
Abschluss
03.03.2024
15:30 - 16:00

Verabschiedung und abschließende Worte zum Kongress

Test mit einem Tag pro Spalte

Freitag

Filter
Neueinsteigende
Fortgeschrittene
Waldgarten - Praxis
Gesellschaft und Kultur
Ökologie und Boden
Förderung und Recht
Wirtschaftlichkeit und Ertrag
17:00
18:00
19:00
20:00
21:00
22:00
23:00
17:00
18:00
19:00
20:00
21:00
22:00
23:00
Freitag 1.3.24
Freitag 1.3.24
Zoom RAUM 1
17:00 - 17:45
/raum1
Zoom RAUM 1

Zoom Raum 2
17:00 - 17:45
Raum 2
Zoom Raum 2

Begrüßung und Einführung
18:00 - 18:20
Begrüßung und Einführung
01.03.2024
18:00 - 18:20

Einführende Worte und Vorstellung des Kongressprogramms.

Waldgärten als landwirtschaftliche Ertragssysteme
18:20 - 19:20
Ramos Strzygowski
Waldgärten als landwirtschaftliche Ertragssysteme
Ramos Strzygowski
Vortrag
01.03.2024
18:30 - 19:30
Wirtschaftlichkeit und Ertrag
Waldgarten-Praxis
Neueinsteigende

Einleitender Vortrag zur Frage wie Waldgärten als Ertragssysteme funktionieren, und warum das in der Nahrungsproduktion ein sinnvoller Ansatz ist.

Ein Waldgarten aus der Sicht des Bodens
19:30 - 20:30
Sonja Medwedski
Ein Waldgarten aus der Sicht des Bodens
Sonja Medwedski
Vortrag
01.03.2024
19:30 - 20:30
Bodenkundlerin und Autorin
Ökologie und Boden
Neueinsteigende

Sonja beschreibt in ihrer Präsentation die Wichtigkeit lebendiger Böden aus einer ganz ungewöhnlichen Sicht.

Urbane Waldgärten – Artenreicher, klimaregulierender & gemeinschaftlicher Nahrungsmittelanbau in Städten zum Mitwirken und gemeinsamen Lernen
19:30 - 20:30
Jennifer Schulz
Urbane Waldgärten – Artenreicher, klimaregulierender & gemeinschaftlicher Nahrungsmittelanbau in Städten zum Mitwirken und gemeinsamen Lernen
Jennifer Schulz
Vortrag
01.03.2024
19:30 - 20:30
Dr. Jennifer Schulz, Initiatorin & Projektleiterin des Verbundprojekts „Urbane Waldgärten“, Universität Potsdam
Waldgarten - Praxis
Neueinsteigende
linkedin.com/in/dr-jennifer-schulz-36340126

Warum sind Waldgärten in Städten sinnvoll? Wo, mit wem und unter welchen Bedingungen können sie entwickelt werden? Neben Einblicken zum Vorgehen und zu Herausforderungen werden praktische Erfahrungen von der Umsetzung in Modellprojekten in Berlin und Kassel und zum begleitenden Monitoring geteilt.

Der Weg zur passenden Förderung
20:30 - 21:30
Claudia Wilke
Der Weg zur passenden Förderung
Claudia Wilke
Vortrag
01.03.2024
20:30 - 21:30
Betriebswirtin und zertifizierte Fundraising-Managerin, verfügt über langjährige Berufserfahrung in der Fördermittel- und Fundraisingberatung und im Projektmanagement. Seit 2021 verantwortet sie den Bereich Fördermittel und Fundraisingberatung bei der DSEE.
Förderung und Recht
Neueinsteigende
deutsche-stiftung-engagement-und-ehrenamt.de

Was gehört in eine Projektskizze? Wie schreibt man gute Förderanträge und warum ist die Kommunikation mit Fördermittelgebern so wichtig? In diesem Vortrag gibt es praktische Tipps und Hinweise zu Antragstellung. Darüber hinaus werden aktuelle und zukünftige Förderprogramme, sowie Beratungs- und Bildungsangebote der Deutschen Stiftung für Engagement und Ehrenamt (DSEE) vorgestellt.

Förderung der biologischen Vielfalt durch Agroforstwirtschaft
20:30 - 21:30
Leon Bessert (DeFaF)
Förderung der biologischen Vielfalt durch Agroforstwirtschaft
Leon Bessert (DeFaF)
Vortrag
01.03.2024
20:30 - 21:30
Ökologie und Boden
Neueinsteigende

Welche Effekte Gehölzstreifen in einem einfach strukturierten Agroforstsystem auf die biologische Vielfalt von Insekten haben untersucht das Projekt SEBAS. Der Vortrag schlägt eine Brücke zwischen Landwirtschaft und Naturschutz.

Onlinebar
21:35 - 23:00
open end
Onlinebar
open end
01.03.2024
21:35 - 23:00

Offener Raum für Gespräche - seid nett zueinander

Samstag

Filter
Neueinsteigende
Fortgeschrittene
Gesellschaft und Kultur
Ökologie und Boden
Förderung und Recht
Waldgarten - Praxis
Wirtschaftlichkeit und Ertrag
08:00
09:00
10:00
11:00
12:00
13:00
14:00
15:00
16:00
17:00
18:00
19:00
20:00
21:00
22:00
23:00
08:00
09:00
10:00
11:00
12:00
13:00
14:00
15:00
16:00
17:00
18:00
19:00
20:00
21:00
22:00
23:00
Samstag 2.3.24
Samstag 2.3.24
Zoom RAUM 1
08:30 - 09:30
Vorträge in ZOOM Raum 1
Zoom RAUM 1
Vorträge in ZOOM Raum 1

hier klicken

Zoom RAUM 2
08:30 - 09:30
Vorträge in Raum 2 - hier klicken
Zoom RAUM 2
Vorträge in Raum 2 - hier klicken

Zoom Raum 3
08:30 - 09:30
Vorträge in Raum 3 - hier klicken
Zoom Raum 3
Vorträge in Raum 3 - hier klicken

Begrüßung und Programmvorstellung
09:30 - 10:00
Begrüßung und Programmvorstellung
02.03.2024
09:30 - 10:00

Einführende Worte und Vorstellung des Programms für Samstag.

Klimakommunikation
10:00 - 11:00
Nicola Schäfer
Klimakommunikation
Nicola Schäfer
Vortrag
02.03.2024
10:00 - 11:00
Beraterin und angehende Trainerin für Klimakommunikation, begeistert von wirksamen Gesprächen
Gesellschaft und Kultur
Neueinsteigende
linkedin.com/in/nicolaschaefer/

Klimagespräche konstruktiv zu führen, das ist nicht immer leicht. Es hakt nicht an den Fakten, sondern an Werten und Gefühlen: Mit einer bewussten Haltung, mit Argumenten gegen übliche Ausreden und einigen rhetorischen Kniffen an der Hand, werden aus alltäglichen Gesprächen Mikro-Klimaschutzmaßnahmen.

Kleine Fläche - groß Pläne: Wie Geoinformationssysteme zur Skalierung von Waldgärten beitragen können
10:00 - 10:50
Jan-Fritz Nierste ( Landwandler Umweltberatung)
Kleine Fläche - groß Pläne: Wie Geoinformationssysteme zur Skalierung von Waldgärten beitragen können
 
02.03.2024
10:00 - 10:50
Landwandler Umweltberatung Jan-Fritz Nierste, Dipl.- Geoökologe / M.A. Ethnologie.Freier Berater für regenerative Landnutzung, Agroforst- und Wasserrückhaltesysteme seit 2020.
Waldgarten - Praxis
Fortgeschrittene

Waldgartensysteme sind komplex und ihre effiziente Bewirtschaftung erfordert ein hohes Maß an Vorausschau und Planung. Geoinformationssysteme können dabei helfen und sind insbesondere geeignet, Waldgartensysteme in die Fläche und damit in den Genuß landwirtschaftlicher Förderung zu bringen. Der Vortrag beleuchtet, wie Waldgarten-Planung und Management mit GIS aussehen kann und welche Chancen und Hürden in ihrer Anwendung stecken.

Pflanzpatronentechnologie in Agroforstsystemen: Mit Jungpflanzen zu Resilienz und Skalierbarkeit
10:30 - 11:30
BisonForest – Ulrich Grauvogel, Johannes Wagner, Gerd Meyer
Pflanzpatronentechnologie in Agroforstsystemen: Mit Jungpflanzen zu Resilienz und Skalierbarkeit
BisonForest – Ulrich Grauvogel, Johannes Wagner, Gerd Meyer
 
Vortrag
02.03.2024
10:30 - 11:30
Ulrich Grauvogel ist Technologe und einer der Gründer von BISON FOREST+FRUIT. Er befasst sich seit Jahren mit der Optimierung und Skalierung von naturebased Solutions.
Waldgarten - Praxis

Ulrich Grauvogel berichtet live aus dem Pflanzlabor von BisonForest über die Jungpflanzenanzucht und Pflanzung mit der Pflanzpatrone.
Die Verfügbarkeit von Pflanzgut und die Qualität mehrjähriger Ware aus Baumschulen machen die Skalierung von Projekten in der Praxis zunehmend schwierig. Um auch größere Projekte mit extensiven Mitteln wirtschaftlich umsetzen zu können, sind neue Denkmuster nötig. Der Einsatz unverschulter Jungpflanzen ist ein wichtiger Lösungsbaustein auf dem Weg vom Garten zum Wald.

Klimawandel adé? Über die Möglichkeiten von Wald, Gärten und Agroforst
11:00 - 12:00
Philipp Gerhardt
Klimawandel adé? Über die Möglichkeiten von Wald, Gärten und Agroforst
Philipp Gerhardt
Vortrag
02.03.2024
11:00 - 12:00
Baumfeldwirtschaft
Waldgarten - Praxis
Neueinsteigende

Agroforstsysteme können dazu beitragen, Wasser in der Fläche zu halten und lokale Niederschläge erhöhen. Wenn wir Europa innerhalb kurzer Zeit in eine Klimalandschaft verwandeln wollen, steht die Geschwindigkeit, mit der wir die ganze Landschaft umbauen können, im Vordergrund. Für die langfristige Stabilität der Systeme ist die Komplexität der Agroforstsysteme als Träger von Resilienz ausschlaggebend.

Bewässerungsplanung
11:45 - 12:45
Jasper König
Bewässerungsplanung
Jasper König
Vortrag
02.03.2024
11:45 - 12:45
Umweltingenieur, begeistert von DIY-Lösungen
Waldgarten - Praxis
Fortgeschrittene

Der Vortrag vermittelt Grundlagen der Planung von Bewässerungssystemen.

Polykrisen: Ein Leben im Zusammenbruch?! Können Waldgärten Hoffnung geben?
12:00 - 13:30
Ines Walter
Polykrisen: Ein Leben im Zusammenbruch?! Können Waldgärten Hoffnung geben?
Ines Walter
Workshop
02.03.2024
12:00 - 13:30
Dipl.-Psych., Gestalt- und Traumatherapie, lebt und arbeitet freiberuflich in Berlin, Mitglied der Psy4F
Gesellschaft und Kultur
Fortgeschrittene
linkedin.com/in/ines-e-walter-73652627/

Der Workshop wird neben kürzeren Theorieinputs zu Burnout-Prävention und Grundlagen psychischer Gesundheit einen Raum anbieten, um einen emotionalen Umgang mit den "wicked problems" unserer Zeit zu finden. Gefühle von Ohnmacht oder Überforderung, von Hoffnungslosigkeit und Verzweiflung dürfen sein und können hier einen Platz haben. Daneben widmen wir uns der Kraft echter Gemeinschaften und Verbundenheitserfahrungen mit allem Lebendigen. Schmerz, Solastalgie, Trauer und Wut zulassen bergen ein Potential für Erfahrungen von Verbundenheit und Gemeinschaftsbildung. Doch wie mache ich das? Sollten wir weiterhin hoffen, dass es gut gehen wird oder sollten wir uns auf einen Zusammenbruch von institutionellen Strukturen vorbereiten? Und was würde das genau bedeuten? Wir sind Natur und insofern gilt es in Ökosystemen seinen Platz (wieder) zu finden. Sich zu erinnern! Und: wie geht das? Was wissen wir schon (wieder)? Bei diesem Workshop können nur eine begrenzte Anzahl an Teilnehmenden mitmachen; die Anmeldung für die Teilnahme ist am Samstag ab 11:30 geöffnet (siehe oben "Zoom-Link")

Wesensgemäße Bienenhaltung – Imkern im Einklang mit Biene, Mensch und Natur
12:10 - 13:10
Katrin Sonnleitner
Wesensgemäße Bienenhaltung – Imkern im Einklang mit Biene, Mensch und Natur
Katrin Sonnleitner
Vortrag
02.03.2024
12:10 - 13:10
Koordinatorin für wesensgemäße Bienenhaltung, insbesondere Bildung, Forschung, Netzwerk im Mellifera e.V.
Waldgarten - Praxis
Fortgeschrittene
mellifera.de

Wie lebt ein Bienenvolk im Jahreslauf? Welche Rolle spielen Honigbienen in Wald und Landschaft? Wie können wir verantwortungsvoll Honigbienen halten und mit den Bienen imkern – in Beziehung zu den Bienen, den Menschen und anderen Mitwesen im Flugradius eines Honigbienenvolkes? Gemeinsam tauchen wir ein in die erstaunliche Organisation von Honigbienenvölkern. Anhand der Grundsätze der wesensgemäßen Bienenhaltung besprechen wir, wie eine Bienenhaltung in eigenen Projekten umgesetzt werden kann.

Völkische Siedler und ihre Netzwerke
13:00 - 15:00
Martin Raabe
Völkische Siedler und ihre Netzwerke
Martin Raabe
Vortrag
02.03.2024
13:00 - 15:00
Gruppe "beherzt"
Gesellschaft und Kultur
Neueinsteigende

Die Gruppe "beherzt" klärt über die menschen- und demokratiefeindliche Ideologie und Strategie Völkischer Siedler und ihrer Netzwerke, Umtriebe und Gruppen auf und sensibilisiert.

Waldgärten als insektenfördernde Produktionsmethode – Erfahrungen aus drei Jahren WaSYS
13:20 - 14:10
Selina Tenzer
Waldgärten als insektenfördernde Produktionsmethode – Erfahrungen aus drei Jahren WaSYS
Vortrag
02.03.2024
13:20 - 14:10
Agrarwissenschaftliche Projektmitarbeiterin, WASYS-Projekt, STATTwerke e.V.
Waldgarten - Praxis
Neueinsteigende
www.waldgartensysteme.de

Darstellung der fünf Waldgartensysteme des Forschungsprojektes WaSYS in der Prignitz, Brandenburg / Herausforderungen der Umsetzung unter erschwerten Bedingungen / Erste Ergebnisse des projektinternen Monitorings.

Diskussionraum: Soziale Dimensionen des Klimawandels
13:40 - 14:45
Diskussionraum: Soziale Dimensionen des Klimawandels
02.03.2024
13:40 - 14:45
Gesellschaft und Kultur

Diskussionsraum zu den sozialen Aspekten des Klimawandels mit Ergebnisprotokoll

Warum das Brot der Zukunft an Bäumen wächst
14:20 - 15:20
Hendrik und Franziska Gaede
Warum das Brot der Zukunft an Bäumen wächst
Hendrik und Franziska Gaede
Vortrag
02.03.2024
14:20 - 15:20
Baumschule WurzelWerk, Beratung und Planung von Agroforstsystemen zur Nuss-/Obstproduktion sowie Vorträge
Waldgarten - Praxis
Landwirt*innen
baumschule-wurzelwerk.de

Unsere gegenwärtige Ernährung geprägt durch Ackerbau verursacht viele Krisen, wie Artensterben, Bodenverlust, Dürren und Überflutungen. Bäume die Grundnahrungsmittel liefern, wie zum Beispiel Esskastanien und Walnüsse, können die genannten Probleme lösen. Sie machen zudem satt, sind gesund und können Landwirten eine rentable Alternative bieten.

Bodenbiologie aufbauen
15:30 - 16:15
Julian Chollet
Bodenbiologie aufbauen
Vortrag
02.03.2024
15:30 - 16:15
Gesellschaft für mikroBIOMIK
Ökologie und Boden
Fortgeschrittene
mikrobiomik.org

Der Vortrag vermittelt grundlegende Kenntnisse über das Bodennahrungsnetz und gibt praxisnahe Empfehlungen, wie die Gesundheit des Bodens beurteilt und verbessert werden kann. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Anwendung von Kompost, Mulch und Bodeninokulaten – speziell im Kontext von Waldgärten.

Diskussionsraum: Waldgärten in der landwirtschaftlichen Praxis
15:30 - 16:45
Diskussionsraum: Waldgärten in der landwirtschaftlichen Praxis
02.03.2024
15:30 - 16:45
Waldgarten - Praxis

protokollierter Diskussionraum zum Thema "Waldgärten in der landwirtschaftlichen Praxis"

Eine kleine Geschichte der Waldgärten
15:30 - 16:15
Florian Hurtig
Eine kleine Geschichte der Waldgärten
Vortrag
02.03.2024
15:30 - 16:15
Autor, Permakultur-Designer
Waldgarten - Praxis
Alle

Florian ist sowohl praktizierender Solawi-Gärtner als auch Autor des Buches "Paradies Lost", in dem er die Geschichte der Waldgärten und der industriellen Landwirtschaft ausführlich beschreibt. In seinem Vortrag heute gibt er einen kurzen Abriss der Geschichte der Waldgärten. Waldgärten haben in vielen Kulturen eine sehr lange Tradition – sie reichen sogar um Jahrtausende weiter zurück als der Ackerfeldbau. Wir wollen uns einige Highlights dieser Geschichte anschauen. Wir schauen uns ebenfalls an, welche sozialen Verhältnisse diese Waldgärten hervorbrachten, und warum wir sie als eine Ökologie der Freiheit begreifen können.

Hügel-Mulch-Vielfalts-Kultur – Gärtnern ohne Hacken und Gießen - in Gemeinschafts-Gärten – Privat-Gärten + Landwirtschaften
16:20 - 17:20
Karin Frank
Hügel-Mulch-Vielfalts-Kultur – Gärtnern ohne Hacken und Gießen - in Gemeinschafts-Gärten – Privat-Gärten + Landwirtschaften
Karin Frank
Vortrag
02.03.2024
16:20 - 17:20
Permakultur-Design
Waldgarten - Praxis
Fortgeschrittene
http://www.permakultur-leben.de

Hügelbeete sind Kompostwerke die man begärtnern kann. Korrekt aufgebaut lange haltbar. Karin beschreibt das von ihr weiterentwickelte System der Hügelbeet-Technik. Sie erstellt damit seit 10 Jahren Gemeinschafts-Gärten – mit geringen Kosten + wenig Zeitaufwand – ohne Hacken – ohne Gießen – kaum Jäten – dabei ertragreiche schöne Wohlfühlplätze die sozial verbinden und die Umwelt unterstützen. Interessante Kombi zu Waldgärten

Waldgärten als Ertragssysteme
16:30 - 18:00
Jonas Gampe
Waldgärten als Ertragssysteme
Jonas Gampe
Vortrag
02.03.2024
16:30 - 18:00
Landschaftsgärtner, Permakulturdesigner, Autor
Wirtschaftlichkeit und Ertrag
Neueinsteigende

Wie auch große landwirtschaftliche Flächen als konsequent regenerative Landwirtschaften gestaltet werden können, die neue Lebensräume schaffen, Wetter-Extreme abmildern, Grundwasser reinigen und aufbauen, reichlich Kohlenstoff binden und zugleich noch höhere Ertragszahlen liefern.

Heraussforderung und Vorschläge zur Weiterentwicklung von Waldgartensystemen
17:45 - 18:45
Matthias Brück
Heraussforderung und Vorschläge zur Weiterentwicklung von Waldgartensystemen
Matthias Brück
Vortrag
02.03.2024
Uhrzeit
Waldgarten - Praxis
Neueinsteigende
perMatur.org

Welches Fachwissen mit der dazugehörigen Planung und Umsetzung wird benötigt, um funktionierende Waldgarten- und Agroforstsysteme aufzubauen und weiterzuentwickeln? Wie können qualitative Entwicklung und Austausch an und über solche Projekte gefördert werden? Matthias spricht aus seiner langjährigen Erfahrung als Landschaftsarchitekt und Landschaftsgärtner von "Essbaren" Gärten, Waldgarten- und Agroforstprojekten.

FoodForestNetwork: Nachhaltiges Design für eine lebenswerte Zukunft
18:00 - 19:00
Jens Hauck
FoodForestNetwork: Nachhaltiges Design für eine lebenswerte Zukunft
Jens Hauck
Vortrag
02.03.2024
18:00 - 19:00
Mitbegründer Food Forest Network - Sarsarale e.V., Permakultur-Designer
Gesellschaft und Kultur
Neueinsteigende

Vortrag über die Arbeit, Ziele und Entstehung des FoodForestNetworks. Ein Einblick in Pilotprojekte in 4 Klimazonen, sowie die Prinzipien unserer Arbeit, die auf dem Verständnis und der Funktion komplexer Polykulturen auf lebendigen Böden basiert. Diese schaffen gemeinsam unglaublich resiliente Ökosysteme.

Praxis der Bewirtschaftung: Hof v:Erde
18:15 - 19:15
Lilly Schmidtlein
Praxis der Bewirtschaftung: Hof v:Erde
Lilly Schmidtlein
Vortrag
02.03.2024
18:15 - 19:15
Waldgarten - Praxis
Alle

Lilly vermittelt Eindrücke aus der Praxis eines Hofes, der mit Syntropischen Anbausystemen arbeitet. Sie kann auch die Erfahrungen aus der Phase der Betriebsumstellung, dem Aufbau des Systems und der Solawi sowie einen Vergleich aus der Praxis mit Marketgarden-Anbau darstellen.

Design von Polykulturen
19:00 - 20:00
Jörn Müller
Design von Polykulturen
Jörn Müller
Vortrag
02.03.2024
19:00 - 20:00
Permagrün
Waldgarten - Praxis
Fortgeschrittene

Jörn stellt in seinem Vortrag einen möglichen Ansatz zum Design von Polykulturen vor und beschreibt die Arbeitsweise, mit der solche funktionalen Pflanzengesellschaften erarbeitet, zusammengestellt und umgesetzt werden.

Lesung aus "Die Stimme des Bodens"
19:10 - 19:50
Sonja Medwedski
Lesung aus "Die Stimme des Bodens"
Lesung
02.03.2024
19:10 - 19:50
Bodenkundlerin und Autorin
Ökologie und Boden
sonja-medwedski.de

Sonja Medwedski liest aus ihrem Buch "Die Stimme des Bodens".

Diskussionsraum: Wie funktionieren Waldgärten als/in unserem Wirtschaftssystem
19:30 - 21:00
Diskussionsraum: Wie funktionieren Waldgärten als/in unserem Wirtschaftssystem
02.03.2024
19:30 - 21:00
Wirtschaftlichkeit und Ertrag

Diskussionsraum zum Thema, wie Waldgärten in das derzeitige Wirtschaftssystem eingegliedert werden können (oder ob es ein neues braucht). Wir versuchen nach und mit der Diskussion Ergebnisse zu erarbeiten, die am Sonntag vorgestellt werden können.

Einführung Tiefenökologie
20:00 - 21:30
Alina Schlotter
Einführung Tiefenökologie
Alina Schlotter
Workshop
02.03.2024
20:00 - 21:30
Bildungsreferentin, Lernort lebendige Landwirtschaft
Gesellschaft und Kultur
Neueinsteigende
instagram.com/alina.schlotter

Die Tiefenökologie verbindet uns mit dem Netzwerk des Lebens und bietet uns Möglichkeiten in Zeiten von Krisen handlungsfähig zu bleiben * Theorie: Was ist Tiefenökologie & wie kann diese Philosophie angewandt werden? * Praxis: Reise durch den Zyklus des Lebens

Anordnung und Schnitt von Bäumen in komplexen Agroforstsystemen
20:00 - 21:30
Michael Grolm
Anordnung und Schnitt von Bäumen in komplexen Agroforstsystemen
Michael Grolm
Vortrag
02.03.2024
20:00 - 21:30
Obstbaumschnittschule, AbL Mitteldeutschland, Baumlandkampagne
Waldgarten - Praxis
Fortgeschrittene
obstbaumschnittschule.de

Der Vortrag vermittelt vertieftes Wissen zum Baumschnitt.

OnlineBar
21:35 - 23:00
open end
OnlineBar
open end
02.03.2024
21:35 - 23:00

Offener Raum für Gespräche - seid nett zueinander!

Samstag
Samstag 2.3.24

Sonntag

Filter
Neueinsteigende
Fortgeschrittene
Gesellschaft und Kultur
Ökologie und Boden
Förderung und Recht
Waldgarten - Praxis
Wirtschaftlichkeit und Ertrag
08:00
09:00
10:00
11:00
12:00
13:00
14:00
15:00
16:00
17:00
08:00
09:00
10:00
11:00
12:00
13:00
14:00
15:00
16:00
17:00
Sonntag 3.3.24
Sonntag 3.3.24
Zoom Raum 1
08:00 - 08:45
Vorträge in Raum 1
Zoom Raum 1

Zoom Raum 2
08:00 - 09:00
Vorträge in Raum 2
Zoom Raum 2
Vorträge in Raum 2

Zoom Raum 2
08:00 - 08:45
Vorträge in Raum 2
Zoom Raum 2

Zoom Raum 3
08:00 - 09:00
Vorträge in Raum 3
Zoom Raum 3
Vorträge in Raum 3

Begrüßung
09:00 - 09:15
Begrüßung
03.03.2024
09:00 - 09:15

Begrüßung und Programmvorstellung für Sonntag.

Förderbedingungen von Gehölzen und wie wir sie verbessern können - Die BaumLand-Kampagne
09:15 - 09:45
Leon Schleep
Förderbedingungen von Gehölzen und wie wir sie verbessern können - Die BaumLand-Kampagne
Vortrag
03.03.2024
09:15 - 09:45
Baumlandkampagne
Förderung und Recht
Fortgeschrittene
Baumland-kampagne.de

Leon Schleep von der BaumLandKampagne spricht über Förderbedingungen von Agroforstsystemen, Streuobt und Hecken und widmet sich der Frage, ob Waldgärten aktuell förderfähig sind.

Permakultur des Herzens
10:00 - 10:30
Katharina Phillip
Permakultur des Herzens
Vortrag
03.03.2024
Uhrzeit
Permakultur-Designerin und Wildnispädagogin, lebt mit ihrer Tochter, 17 anderen Menschen und vielen Tieren in der Gemeinschaft Haslachhof im Bodensee-Hinterland.
Gesellschaft und Kultur
Einsteigende
gemeinschafthaslachhof.de

Permakultur kann uns nicht nur im Gestalten von äußeren Landschaften helfen, sondern genauso auch beim Gestalten unserer inneren Landschaft. Wie können wir in unseren Herzen fruchbaren Boden entstehen lassen, sodass das wachsen kann, was wir säen und in die Welt bringen wollen? Herzliche Einladung auf eine Reise zu euch selber, in die Alchemie des Herzens und in die Möglichkeit, Kreise zu schließen, um uns kraftvoll, lebendig und innerlich frei zu fühlen.

Miyawaki
10:00 - 11:00
Stefan Scharfe
Miyawaki
Stefan Scharfe
Vortrag
03.03.2024
10:00 - 11:00
Gründer des MIYA forest e.V.
Waldgarten - Praxis
Fortgeschrittene
instagram.com/miya.forest

Urbane Waldsysteme nach der Miyawaki-Methode und deren Kombination mit dem Waldgarten/Foodforest-Ansatz. Partizipative Waldgartenprojekte als Mittel zur Bildung für nachhaltige Entwicklung.

Der Gemeinschaftskompass - eine Orientierungshilfe auch für Waldgarten-Initiativen
10:00 - 11:00
Eva Stützel
Der Gemeinschaftskompass - eine Orientierungshilfe auch für Waldgarten-Initiativen
Eva Stützel
Vortrag
03.03.2024
10:00 - 11:00
Eva Stützel, Mitbegründerin des Ökodorfs Sieben Linden, dort über viele Jahre in Vorstands- oder Geschäftsführungsfunktionen. Heute ist sie dort ehrenamtliche Aufsichtsrätin und engagiert sich im Agroforst-Projekt des Ökodorfs. Hauptberuflich arbeitet sie heute als Beraterin / Begleiterin für soziale und ökologische Projekte.
Gesellschaft und Kultur
Neueinsteigende

Viele Waldgarteninitiativen werden nicht von Einzelpersonen, sondern von Gruppen getragen. Dass mehrere Menschen hinter einem Projekt stehen, kann Schatz oder Fluch sein. Viele Menschen bringen viele Kompetenzen und viel Arbeitskraft ein - und gleichzeitig auch viele Meinungen. Dies kann gelingen und zu vielen Synergieeffekten führen - und es kann ein Projekt lähmen und zum Scheitern bringen. Was trägt dazu bei, dass gemeinschaftliche Initiativen erfolgreich sind? Eva Stützel hat aus den Erfahrungen beim Aufbau des Ökodorfs Sieben Linden und aus unzähligen Beratungen anderer Initiativen heraus den Gemeinschaftskompass entwickelt, der eine wichtige Orientierungshilfe bietet, worauf geachtet werden muss, damit gemeinschaftliche Initiativen gelingen. Die Essenz dieser Erfahrungen teilt sie in dieser Stunde mit den Initiativen und lädt in diesem Workshop ein, den Gemeinschaftskompass auf die eigene Initative anzuwenden.

Dragon Dreaming
10:45 - 12:15
Katharina Philipp
Dragon Dreaming
Katharina Philipp
Workshop
03.03.2024
10:45 - 12:15
Permakultur-Designerin und Wildnispädagogin, lebt mit ihrer Tochter, 17 anderen Menschen und vielen Tieren in der Gemeinschaft Haslachhof im Bodensee-Hinterland.
Gesellschaft und Kultur
Fortgeschrittene
gemeinschafthaslachhof.de

DRAGON DREAMING ist ein ganzheitliches Projektmanagement-Tool. Es wurde entwickelt von John Croft aus Australien, der sehr inspiriert von der Kultur der Aborigines ist. Dragon Dreaming kann uns helfen, in unseren Projekten für den positiven gesellschaftlichen Wandel eine kollektive Intelligenz zu entwickeln und zugleich ein achtsames, wertschätzendes Miteinander in der Projektgruppe zu kreieren. Denn meinstens starten gute Projektideen mit dem Traum einer einzelnen Person, brauchen dann aber, dass eine Gruppe von Menschen das Projekt durch die verschiedenen Phasen begleitet: Vom Träumen übers Planen, zum Umsetzen und dann zum FEIERN! In dem Workshop mit Katharina bekommt ihr einen Einblick in die Methode des Dragon Dreamings und könnt danach vielleicht mit einem anderen Bewusstsein eure verschiedenen Projekte (ob im Garten oder im Sozialen) träumen, planen, umsetzen und feiern.

Wo soll das alles enden? - Sukzession im Waldgarten
11:15 - 12:15
Tomas Remiarz
Wo soll das alles enden? - Sukzession im Waldgarten
Tomas Remiarz
Vortrag
03.03.2024
11:15 - 12:15
Permakultur-Designer, Autor
Waldgarten - Praxis
Neueinsteigende
https://www.linkedin.com/in/tomas-remiarz-97940339

Tomas Remiarz berichtet von bereits lange existierenden Waldgärten und diskutiert vorausliegende Herausforderungen und Möglichkeiten.

Angewandte Tiefenökologie - eine Zeitreise
11:15 - 12:45
Alina Schlotter
Angewandte Tiefenökologie - eine Zeitreise
Alina Schlotter
Workshop
03.03.2024
11:15 - 12:45
Gesellschaft und Kultur
Fortgeschrittene
instagram.com/alina.schlotter

Wir werden experimentell & begeben uns spielerisch auf eine Zeitreise, um Menschen aus dem Jahr 2224 zu begegnen. Dabei reflektieren wir unsere Herausforderungen & Kraftquellen unserer aktuellen Zeit.

Baumgemüse - essbare Blätter zur Nahrungsmittelversorgung
12:20 - 12:45
Jörn Müller
Baumgemüse - essbare Blätter zur Nahrungsmittelversorgung
 
Vortrag
03.03.2024
12:20 - 12:45

"Bäume mit essbaren Blättern" heißt die jüngste Veröffentlichung des Perennial Agriculture Institute, das seit Jahren Wissen über mehrjährige Nahrungspflanzen sammelt und frei zur Verfügung stellt. Jörn Müller ist dabei, dieses Buch ins Deutsche zu übersetzen und berichtet über Baumgemüse, dessen Potential für die globale Ernährungssicherheit und Formen der Kultivierung. Das Buch ist in Originalfassung hier erhältlich: https://perennialagriculture.institute/2023/01/10/trees-with-edible-leaves-pais-latest-publication/

Waldgärtner - das Spiel
12:25 - 12:45
Claas Fischer
Waldgärtner - das Spiel
 
Spielevorstellung
03.03.2024
12:25 - 12:45
Naturführer (seit 2004) · Buchautor (seit 2007) · Waldgärtner (seit 2009) · Spieleautor (seit 2011) · Dozent (seit 2018) · Verleger (seit 2019) · Mitbetreiber einer solidarischen Landwirtschaft (seit 2023)

Claas stellt das von ihm entwickelte Kartenspiel „Waldgärtner“ vor und beschreibt, wie es in der Permakultur-Praxis zur Gartenplanung bzw. zur Vermittlung von gärtnerischem und naturkundlichem Wissen eingesetzt werden kann.

Abschlussrunde: Status Quo, Zukunft und der ganze Rest
13:00 - 15:30
Abschlussrunde: Status Quo, Zukunft und der ganze Rest
03.03.2024
13:00 - 15:30

Bericht aus den Diskussionsräumen (soziale, ökologische und ökonomische/praktische Dimensionen) und offene Diskussion, Sprechen über Zukunftsperspektiven, den Kongress, eure Wünsche für die Zukunft und unsere Forderungen

Abschluss
15:30 - 16:00
Abschluss
03.03.2024
15:30 - 16:00

Verabschiedung und abschließende Worte zum Kongress

Klicke hier, um Ihren eigenen Text einzufügen

Freitag

Filter
Neueinsteigende
Fortgeschrittene
Waldgarten - Praxis
Gesellschaft und Kultur
Ökologie und Boden
Förderung und Recht
Wirtschaftlichkeit und Ertrag
17:00
18:00
19:00
20:00
21:00
22:00
23:00
Freitag 1.3.24
Freitag 1.3.24
Zoom RAUM 1
17:00 - 17:45
/raum1
Zoom RAUM 1

Zoom Raum 2
17:00 - 17:45
Raum 2
Zoom Raum 2

Begrüßung und Einführung
18:00 - 18:20
Begrüßung und Einführung
01.03.2024
18:00 - 18:20

Einführende Worte und Vorstellung des Kongressprogramms.

Waldgärten als landwirtschaftliche Ertragssysteme
18:20 - 19:20
Ramos Strzygowski
Waldgärten als landwirtschaftliche Ertragssysteme
Ramos Strzygowski
Vortrag
01.03.2024
18:30 - 19:30
Wirtschaftlichkeit und Ertrag
Waldgarten-Praxis
Neueinsteigende

Einleitender Vortrag zur Frage wie Waldgärten als Ertragssysteme funktionieren, und warum das in der Nahrungsproduktion ein sinnvoller Ansatz ist.

Ein Waldgarten aus der Sicht des Bodens
19:30 - 20:30
Sonja Medwedski
Ein Waldgarten aus der Sicht des Bodens
Sonja Medwedski
Vortrag
01.03.2024
19:30 - 20:30
Bodenkundlerin und Autorin
Ökologie und Boden
Neueinsteigende

Sonja beschreibt in ihrer Präsentation die Wichtigkeit lebendiger Böden aus einer ganz ungewöhnlichen Sicht.

Urbane Waldgärten – Artenreicher, klimaregulierender & gemeinschaftlicher Nahrungsmittelanbau in Städten zum Mitwirken und gemeinsamen Lernen
19:30 - 20:30
Jennifer Schulz
Urbane Waldgärten – Artenreicher, klimaregulierender & gemeinschaftlicher Nahrungsmittelanbau in Städten zum Mitwirken und gemeinsamen Lernen
Jennifer Schulz
Vortrag
01.03.2024
19:30 - 20:30
Dr. Jennifer Schulz, Initiatorin & Projektleiterin des Verbundprojekts „Urbane Waldgärten“, Universität Potsdam
Waldgarten - Praxis
Neueinsteigende
linkedin.com/in/dr-jennifer-schulz-36340126

Warum sind Waldgärten in Städten sinnvoll? Wo, mit wem und unter welchen Bedingungen können sie entwickelt werden? Neben Einblicken zum Vorgehen und zu Herausforderungen werden praktische Erfahrungen von der Umsetzung in Modellprojekten in Berlin und Kassel und zum begleitenden Monitoring geteilt.

Der Weg zur passenden Förderung
20:30 - 21:30
Claudia Wilke
Der Weg zur passenden Förderung
Claudia Wilke
Vortrag
01.03.2024
20:30 - 21:30
Betriebswirtin und zertifizierte Fundraising-Managerin, verfügt über langjährige Berufserfahrung in der Fördermittel- und Fundraisingberatung und im Projektmanagement. Seit 2021 verantwortet sie den Bereich Fördermittel und Fundraisingberatung bei der DSEE.
Förderung und Recht
Neueinsteigende
deutsche-stiftung-engagement-und-ehrenamt.de

Was gehört in eine Projektskizze? Wie schreibt man gute Förderanträge und warum ist die Kommunikation mit Fördermittelgebern so wichtig? In diesem Vortrag gibt es praktische Tipps und Hinweise zu Antragstellung. Darüber hinaus werden aktuelle und zukünftige Förderprogramme, sowie Beratungs- und Bildungsangebote der Deutschen Stiftung für Engagement und Ehrenamt (DSEE) vorgestellt.

Förderung der biologischen Vielfalt durch Agroforstwirtschaft
20:30 - 21:30
Leon Bessert (DeFaF)
Förderung der biologischen Vielfalt durch Agroforstwirtschaft
Leon Bessert (DeFaF)
Vortrag
01.03.2024
20:30 - 21:30
Ökologie und Boden
Neueinsteigende

Welche Effekte Gehölzstreifen in einem einfach strukturierten Agroforstsystem auf die biologische Vielfalt von Insekten haben untersucht das Projekt SEBAS. Der Vortrag schlägt eine Brücke zwischen Landwirtschaft und Naturschutz.

Onlinebar
21:35 - 23:00
open end
Onlinebar
open end
01.03.2024
21:35 - 23:00

Offener Raum für Gespräche - seid nett zueinander

Samstag

Filter
Neueinsteigende
Fortgeschrittene
Gesellschaft und Kultur
Ökologie und Boden
Förderung und Recht
Waldgarten - Praxis
Wirtschaftlichkeit und Ertrag
08:00
09:00
10:00
11:00
12:00
13:00
14:00
15:00
16:00
17:00
18:00
19:00
20:00
21:00
22:00
23:00
Samstag 2.3.24
Samstag 2.3.24
Zoom RAUM 1
08:30 - 09:30
Vorträge in ZOOM Raum 1
Zoom RAUM 1
Vorträge in ZOOM Raum 1

hier klicken

Zoom RAUM 2
08:30 - 09:30
Vorträge in Raum 2 - hier klicken
Zoom RAUM 2
Vorträge in Raum 2 - hier klicken

Zoom Raum 3
08:30 - 09:30
Vorträge in Raum 3 - hier klicken
Zoom Raum 3
Vorträge in Raum 3 - hier klicken

Begrüßung und Programmvorstellung
09:30 - 10:00
Begrüßung und Programmvorstellung
02.03.2024
09:30 - 10:00

Einführende Worte und Vorstellung des Programms für Samstag.

Klimakommunikation
10:00 - 11:00
Nicola Schäfer
Klimakommunikation
Nicola Schäfer
Vortrag
02.03.2024
10:00 - 11:00
Beraterin und angehende Trainerin für Klimakommunikation, begeistert von wirksamen Gesprächen
Gesellschaft und Kultur
Neueinsteigende
linkedin.com/in/nicolaschaefer/

Klimagespräche konstruktiv zu führen, das ist nicht immer leicht. Es hakt nicht an den Fakten, sondern an Werten und Gefühlen: Mit einer bewussten Haltung, mit Argumenten gegen übliche Ausreden und einigen rhetorischen Kniffen an der Hand, werden aus alltäglichen Gesprächen Mikro-Klimaschutzmaßnahmen.

Kleine Fläche - groß Pläne: Wie Geoinformationssysteme zur Skalierung von Waldgärten beitragen können
10:00 - 10:50
Jan-Fritz Nierste ( Landwandler Umweltberatung)
Kleine Fläche - groß Pläne: Wie Geoinformationssysteme zur Skalierung von Waldgärten beitragen können
 
02.03.2024
10:00 - 10:50
Landwandler Umweltberatung Jan-Fritz Nierste, Dipl.- Geoökologe / M.A. Ethnologie.Freier Berater für regenerative Landnutzung, Agroforst- und Wasserrückhaltesysteme seit 2020.
Waldgarten - Praxis
Fortgeschrittene

Waldgartensysteme sind komplex und ihre effiziente Bewirtschaftung erfordert ein hohes Maß an Vorausschau und Planung. Geoinformationssysteme können dabei helfen und sind insbesondere geeignet, Waldgartensysteme in die Fläche und damit in den Genuß landwirtschaftlicher Förderung zu bringen. Der Vortrag beleuchtet, wie Waldgarten-Planung und Management mit GIS aussehen kann und welche Chancen und Hürden in ihrer Anwendung stecken.

Pflanzpatronentechnologie in Agroforstsystemen: Mit Jungpflanzen zu Resilienz und Skalierbarkeit
10:30 - 11:30
BisonForest – Ulrich Grauvogel, Johannes Wagner, Gerd Meyer
Pflanzpatronentechnologie in Agroforstsystemen: Mit Jungpflanzen zu Resilienz und Skalierbarkeit
BisonForest – Ulrich Grauvogel, Johannes Wagner, Gerd Meyer
 
Vortrag
02.03.2024
10:30 - 11:30
Ulrich Grauvogel ist Technologe und einer der Gründer von BISON FOREST+FRUIT. Er befasst sich seit Jahren mit der Optimierung und Skalierung von naturebased Solutions.
Waldgarten - Praxis

Ulrich Grauvogel berichtet live aus dem Pflanzlabor von BisonForest über die Jungpflanzenanzucht und Pflanzung mit der Pflanzpatrone.
Die Verfügbarkeit von Pflanzgut und die Qualität mehrjähriger Ware aus Baumschulen machen die Skalierung von Projekten in der Praxis zunehmend schwierig. Um auch größere Projekte mit extensiven Mitteln wirtschaftlich umsetzen zu können, sind neue Denkmuster nötig. Der Einsatz unverschulter Jungpflanzen ist ein wichtiger Lösungsbaustein auf dem Weg vom Garten zum Wald.

Klimawandel adé? Über die Möglichkeiten von Wald, Gärten und Agroforst
11:00 - 12:00
Philipp Gerhardt
Klimawandel adé? Über die Möglichkeiten von Wald, Gärten und Agroforst
Philipp Gerhardt
Vortrag
02.03.2024
11:00 - 12:00
Baumfeldwirtschaft
Waldgarten - Praxis
Neueinsteigende

Agroforstsysteme können dazu beitragen, Wasser in der Fläche zu halten und lokale Niederschläge erhöhen. Wenn wir Europa innerhalb kurzer Zeit in eine Klimalandschaft verwandeln wollen, steht die Geschwindigkeit, mit der wir die ganze Landschaft umbauen können, im Vordergrund. Für die langfristige Stabilität der Systeme ist die Komplexität der Agroforstsysteme als Träger von Resilienz ausschlaggebend.

Bewässerungsplanung
11:45 - 12:45
Jasper König
Bewässerungsplanung
Jasper König
Vortrag
02.03.2024
11:45 - 12:45
Umweltingenieur, begeistert von DIY-Lösungen
Waldgarten - Praxis
Fortgeschrittene

Der Vortrag vermittelt Grundlagen der Planung von Bewässerungssystemen.

Polykrisen: Ein Leben im Zusammenbruch?! Können Waldgärten Hoffnung geben?
12:00 - 13:30
Ines Walter
Polykrisen: Ein Leben im Zusammenbruch?! Können Waldgärten Hoffnung geben?
Ines Walter
Workshop
02.03.2024
12:00 - 13:30
Dipl.-Psych., Gestalt- und Traumatherapie, lebt und arbeitet freiberuflich in Berlin, Mitglied der Psy4F
Gesellschaft und Kultur
Fortgeschrittene
linkedin.com/in/ines-e-walter-73652627/

Der Workshop wird neben kürzeren Theorieinputs zu Burnout-Prävention und Grundlagen psychischer Gesundheit einen Raum anbieten, um einen emotionalen Umgang mit den "wicked problems" unserer Zeit zu finden. Gefühle von Ohnmacht oder Überforderung, von Hoffnungslosigkeit und Verzweiflung dürfen sein und können hier einen Platz haben. Daneben widmen wir uns der Kraft echter Gemeinschaften und Verbundenheitserfahrungen mit allem Lebendigen. Schmerz, Solastalgie, Trauer und Wut zulassen bergen ein Potential für Erfahrungen von Verbundenheit und Gemeinschaftsbildung. Doch wie mache ich das? Sollten wir weiterhin hoffen, dass es gut gehen wird oder sollten wir uns auf einen Zusammenbruch von institutionellen Strukturen vorbereiten? Und was würde das genau bedeuten? Wir sind Natur und insofern gilt es in Ökosystemen seinen Platz (wieder) zu finden. Sich zu erinnern! Und: wie geht das? Was wissen wir schon (wieder)? Bei diesem Workshop können nur eine begrenzte Anzahl an Teilnehmenden mitmachen; die Anmeldung für die Teilnahme ist am Samstag ab 11:30 geöffnet (siehe oben "Zoom-Link")

Wesensgemäße Bienenhaltung – Imkern im Einklang mit Biene, Mensch und Natur
12:10 - 13:10
Katrin Sonnleitner
Wesensgemäße Bienenhaltung – Imkern im Einklang mit Biene, Mensch und Natur
Katrin Sonnleitner
Vortrag
02.03.2024
12:10 - 13:10
Koordinatorin für wesensgemäße Bienenhaltung, insbesondere Bildung, Forschung, Netzwerk im Mellifera e.V.
Waldgarten - Praxis
Fortgeschrittene
mellifera.de

Wie lebt ein Bienenvolk im Jahreslauf? Welche Rolle spielen Honigbienen in Wald und Landschaft? Wie können wir verantwortungsvoll Honigbienen halten und mit den Bienen imkern – in Beziehung zu den Bienen, den Menschen und anderen Mitwesen im Flugradius eines Honigbienenvolkes? Gemeinsam tauchen wir ein in die erstaunliche Organisation von Honigbienenvölkern. Anhand der Grundsätze der wesensgemäßen Bienenhaltung besprechen wir, wie eine Bienenhaltung in eigenen Projekten umgesetzt werden kann.

Völkische Siedler und ihre Netzwerke
13:00 - 15:00
Martin Raabe
Völkische Siedler und ihre Netzwerke
Martin Raabe
Vortrag
02.03.2024
13:00 - 15:00
Gruppe "beherzt"
Gesellschaft und Kultur
Neueinsteigende

Die Gruppe "beherzt" klärt über die menschen- und demokratiefeindliche Ideologie und Strategie Völkischer Siedler und ihrer Netzwerke, Umtriebe und Gruppen auf und sensibilisiert.

Waldgärten als insektenfördernde Produktionsmethode – Erfahrungen aus drei Jahren WaSYS
13:20 - 14:10
Selina Tenzer
Waldgärten als insektenfördernde Produktionsmethode – Erfahrungen aus drei Jahren WaSYS
Vortrag
02.03.2024
13:20 - 14:10
Agrarwissenschaftliche Projektmitarbeiterin, WASYS-Projekt, STATTwerke e.V.
Waldgarten - Praxis
Neueinsteigende
www.waldgartensysteme.de

Darstellung der fünf Waldgartensysteme des Forschungsprojektes WaSYS in der Prignitz, Brandenburg / Herausforderungen der Umsetzung unter erschwerten Bedingungen / Erste Ergebnisse des projektinternen Monitorings.

Diskussionraum: Soziale Dimensionen des Klimawandels
13:40 - 14:45
Diskussionraum: Soziale Dimensionen des Klimawandels
02.03.2024
13:40 - 14:45
Gesellschaft und Kultur

Diskussionsraum zu den sozialen Aspekten des Klimawandels mit Ergebnisprotokoll

Warum das Brot der Zukunft an Bäumen wächst
14:20 - 15:20
Hendrik und Franziska Gaede
Warum das Brot der Zukunft an Bäumen wächst
Hendrik und Franziska Gaede
Vortrag
02.03.2024
14:20 - 15:20
Baumschule WurzelWerk, Beratung und Planung von Agroforstsystemen zur Nuss-/Obstproduktion sowie Vorträge
Waldgarten - Praxis
Landwirt*innen
baumschule-wurzelwerk.de

Unsere gegenwärtige Ernährung geprägt durch Ackerbau verursacht viele Krisen, wie Artensterben, Bodenverlust, Dürren und Überflutungen. Bäume die Grundnahrungsmittel liefern, wie zum Beispiel Esskastanien und Walnüsse, können die genannten Probleme lösen. Sie machen zudem satt, sind gesund und können Landwirten eine rentable Alternative bieten.

Bodenbiologie aufbauen
15:30 - 16:15
Julian Chollet
Bodenbiologie aufbauen
Vortrag
02.03.2024
15:30 - 16:15
Gesellschaft für mikroBIOMIK
Ökologie und Boden
Fortgeschrittene
mikrobiomik.org

Der Vortrag vermittelt grundlegende Kenntnisse über das Bodennahrungsnetz und gibt praxisnahe Empfehlungen, wie die Gesundheit des Bodens beurteilt und verbessert werden kann. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Anwendung von Kompost, Mulch und Bodeninokulaten – speziell im Kontext von Waldgärten.

Diskussionsraum: Waldgärten in der landwirtschaftlichen Praxis
15:30 - 16:45
Diskussionsraum: Waldgärten in der landwirtschaftlichen Praxis
02.03.2024
15:30 - 16:45
Waldgarten - Praxis

protokollierter Diskussionraum zum Thema "Waldgärten in der landwirtschaftlichen Praxis"

Eine kleine Geschichte der Waldgärten
15:30 - 16:15
Florian Hurtig
Eine kleine Geschichte der Waldgärten
Vortrag
02.03.2024
15:30 - 16:15
Autor, Permakultur-Designer
Waldgarten - Praxis
Alle

Florian ist sowohl praktizierender Solawi-Gärtner als auch Autor des Buches "Paradies Lost", in dem er die Geschichte der Waldgärten und der industriellen Landwirtschaft ausführlich beschreibt. In seinem Vortrag heute gibt er einen kurzen Abriss der Geschichte der Waldgärten. Waldgärten haben in vielen Kulturen eine sehr lange Tradition – sie reichen sogar um Jahrtausende weiter zurück als der Ackerfeldbau. Wir wollen uns einige Highlights dieser Geschichte anschauen. Wir schauen uns ebenfalls an, welche sozialen Verhältnisse diese Waldgärten hervorbrachten, und warum wir sie als eine Ökologie der Freiheit begreifen können.

Hügel-Mulch-Vielfalts-Kultur – Gärtnern ohne Hacken und Gießen - in Gemeinschafts-Gärten – Privat-Gärten + Landwirtschaften
16:20 - 17:20
Karin Frank
Hügel-Mulch-Vielfalts-Kultur – Gärtnern ohne Hacken und Gießen - in Gemeinschafts-Gärten – Privat-Gärten + Landwirtschaften
Karin Frank
Vortrag
02.03.2024
16:20 - 17:20
Permakultur-Design
Waldgarten - Praxis
Fortgeschrittene
http://www.permakultur-leben.de

Hügelbeete sind Kompostwerke die man begärtnern kann. Korrekt aufgebaut lange haltbar. Karin beschreibt das von ihr weiterentwickelte System der Hügelbeet-Technik. Sie erstellt damit seit 10 Jahren Gemeinschafts-Gärten – mit geringen Kosten + wenig Zeitaufwand – ohne Hacken – ohne Gießen – kaum Jäten – dabei ertragreiche schöne Wohlfühlplätze die sozial verbinden und die Umwelt unterstützen. Interessante Kombi zu Waldgärten

Waldgärten als Ertragssysteme
16:30 - 18:00
Jonas Gampe
Waldgärten als Ertragssysteme
Jonas Gampe
Vortrag
02.03.2024
16:30 - 18:00
Landschaftsgärtner, Permakulturdesigner, Autor
Wirtschaftlichkeit und Ertrag
Neueinsteigende

Wie auch große landwirtschaftliche Flächen als konsequent regenerative Landwirtschaften gestaltet werden können, die neue Lebensräume schaffen, Wetter-Extreme abmildern, Grundwasser reinigen und aufbauen, reichlich Kohlenstoff binden und zugleich noch höhere Ertragszahlen liefern.

Heraussforderung und Vorschläge zur Weiterentwicklung von Waldgartensystemen
17:45 - 18:45
Matthias Brück
Heraussforderung und Vorschläge zur Weiterentwicklung von Waldgartensystemen
Matthias Brück
Vortrag
02.03.2024
Uhrzeit
Waldgarten - Praxis
Neueinsteigende
perMatur.org

Welches Fachwissen mit der dazugehörigen Planung und Umsetzung wird benötigt, um funktionierende Waldgarten- und Agroforstsysteme aufzubauen und weiterzuentwickeln? Wie können qualitative Entwicklung und Austausch an und über solche Projekte gefördert werden? Matthias spricht aus seiner langjährigen Erfahrung als Landschaftsarchitekt und Landschaftsgärtner von "Essbaren" Gärten, Waldgarten- und Agroforstprojekten.

FoodForestNetwork: Nachhaltiges Design für eine lebenswerte Zukunft
18:00 - 19:00
Jens Hauck
FoodForestNetwork: Nachhaltiges Design für eine lebenswerte Zukunft
Jens Hauck
Vortrag
02.03.2024
18:00 - 19:00
Mitbegründer Food Forest Network - Sarsarale e.V., Permakultur-Designer
Gesellschaft und Kultur
Neueinsteigende

Vortrag über die Arbeit, Ziele und Entstehung des FoodForestNetworks. Ein Einblick in Pilotprojekte in 4 Klimazonen, sowie die Prinzipien unserer Arbeit, die auf dem Verständnis und der Funktion komplexer Polykulturen auf lebendigen Böden basiert. Diese schaffen gemeinsam unglaublich resiliente Ökosysteme.

Praxis der Bewirtschaftung: Hof v:Erde
18:15 - 19:15
Lilly Schmidtlein
Praxis der Bewirtschaftung: Hof v:Erde
Lilly Schmidtlein
Vortrag
02.03.2024
18:15 - 19:15
Waldgarten - Praxis
Alle

Lilly vermittelt Eindrücke aus der Praxis eines Hofes, der mit Syntropischen Anbausystemen arbeitet. Sie kann auch die Erfahrungen aus der Phase der Betriebsumstellung, dem Aufbau des Systems und der Solawi sowie einen Vergleich aus der Praxis mit Marketgarden-Anbau darstellen.

Design von Polykulturen
19:00 - 20:00
Jörn Müller
Design von Polykulturen
Jörn Müller
Vortrag
02.03.2024
19:00 - 20:00
Permagrün
Waldgarten - Praxis
Fortgeschrittene

Jörn stellt in seinem Vortrag einen möglichen Ansatz zum Design von Polykulturen vor und beschreibt die Arbeitsweise, mit der solche funktionalen Pflanzengesellschaften erarbeitet, zusammengestellt und umgesetzt werden.

Lesung aus "Die Stimme des Bodens"
19:10 - 19:50
Sonja Medwedski
Lesung aus "Die Stimme des Bodens"
Lesung
02.03.2024
19:10 - 19:50
Bodenkundlerin und Autorin
Ökologie und Boden
sonja-medwedski.de

Sonja Medwedski liest aus ihrem Buch "Die Stimme des Bodens".

Diskussionsraum: Wie funktionieren Waldgärten als/in unserem Wirtschaftssystem
19:30 - 21:00
Diskussionsraum: Wie funktionieren Waldgärten als/in unserem Wirtschaftssystem
02.03.2024
19:30 - 21:00
Wirtschaftlichkeit und Ertrag

Diskussionsraum zum Thema, wie Waldgärten in das derzeitige Wirtschaftssystem eingegliedert werden können (oder ob es ein neues braucht). Wir versuchen nach und mit der Diskussion Ergebnisse zu erarbeiten, die am Sonntag vorgestellt werden können.

Einführung Tiefenökologie
20:00 - 21:30
Alina Schlotter
Einführung Tiefenökologie
Alina Schlotter
Workshop
02.03.2024
20:00 - 21:30
Bildungsreferentin, Lernort lebendige Landwirtschaft
Gesellschaft und Kultur
Neueinsteigende
instagram.com/alina.schlotter

Die Tiefenökologie verbindet uns mit dem Netzwerk des Lebens und bietet uns Möglichkeiten in Zeiten von Krisen handlungsfähig zu bleiben * Theorie: Was ist Tiefenökologie & wie kann diese Philosophie angewandt werden? * Praxis: Reise durch den Zyklus des Lebens

Anordnung und Schnitt von Bäumen in komplexen Agroforstsystemen
20:00 - 21:30
Michael Grolm
Anordnung und Schnitt von Bäumen in komplexen Agroforstsystemen
Michael Grolm
Vortrag
02.03.2024
20:00 - 21:30
Obstbaumschnittschule, AbL Mitteldeutschland, Baumlandkampagne
Waldgarten - Praxis
Fortgeschrittene
obstbaumschnittschule.de

Der Vortrag vermittelt vertieftes Wissen zum Baumschnitt.

OnlineBar
21:35 - 23:00
open end
OnlineBar
open end
02.03.2024
21:35 - 23:00

Offener Raum für Gespräche - seid nett zueinander!

Samstag
Samstag 2.3.24

Sonntag

Filter
Neueinsteigende
Fortgeschrittene
Gesellschaft und Kultur
Ökologie und Boden
Förderung und Recht
Waldgarten - Praxis
Wirtschaftlichkeit und Ertrag
08:00
09:00
10:00
11:00
12:00
13:00
14:00
15:00
16:00
17:00
Sonntag 3.3.24
Sonntag 3.3.24
Zoom Raum 1
08:00 - 08:45
Vorträge in Raum 1
Zoom Raum 1

Zoom Raum 2
08:00 - 09:00
Vorträge in Raum 2
Zoom Raum 2
Vorträge in Raum 2

Zoom Raum 2
08:00 - 08:45
Vorträge in Raum 2
Zoom Raum 2

Zoom Raum 3
08:00 - 09:00
Vorträge in Raum 3
Zoom Raum 3
Vorträge in Raum 3

Begrüßung
09:00 - 09:15
Begrüßung
03.03.2024
09:00 - 09:15

Begrüßung und Programmvorstellung für Sonntag.

Förderbedingungen von Gehölzen und wie wir sie verbessern können - Die BaumLand-Kampagne
09:15 - 09:45
Leon Schleep
Förderbedingungen von Gehölzen und wie wir sie verbessern können - Die BaumLand-Kampagne
Vortrag
03.03.2024
09:15 - 09:45
Baumlandkampagne
Förderung und Recht
Fortgeschrittene
Baumland-kampagne.de

Leon Schleep von der BaumLandKampagne spricht über Förderbedingungen von Agroforstsystemen, Streuobt und Hecken und widmet sich der Frage, ob Waldgärten aktuell förderfähig sind.

Permakultur des Herzens
10:00 - 10:30
Katharina Phillip
Permakultur des Herzens
Vortrag
03.03.2024
Uhrzeit
Permakultur-Designerin und Wildnispädagogin, lebt mit ihrer Tochter, 17 anderen Menschen und vielen Tieren in der Gemeinschaft Haslachhof im Bodensee-Hinterland.
Gesellschaft und Kultur
Einsteigende
gemeinschafthaslachhof.de

Permakultur kann uns nicht nur im Gestalten von äußeren Landschaften helfen, sondern genauso auch beim Gestalten unserer inneren Landschaft. Wie können wir in unseren Herzen fruchbaren Boden entstehen lassen, sodass das wachsen kann, was wir säen und in die Welt bringen wollen? Herzliche Einladung auf eine Reise zu euch selber, in die Alchemie des Herzens und in die Möglichkeit, Kreise zu schließen, um uns kraftvoll, lebendig und innerlich frei zu fühlen.

Miyawaki
10:00 - 11:00
Stefan Scharfe
Miyawaki
Stefan Scharfe
Vortrag
03.03.2024
10:00 - 11:00
Gründer des MIYA forest e.V.
Waldgarten - Praxis
Fortgeschrittene
instagram.com/miya.forest

Urbane Waldsysteme nach der Miyawaki-Methode und deren Kombination mit dem Waldgarten/Foodforest-Ansatz. Partizipative Waldgartenprojekte als Mittel zur Bildung für nachhaltige Entwicklung.

Der Gemeinschaftskompass - eine Orientierungshilfe auch für Waldgarten-Initiativen
10:00 - 11:00
Eva Stützel
Der Gemeinschaftskompass - eine Orientierungshilfe auch für Waldgarten-Initiativen
Eva Stützel
Vortrag
03.03.2024
10:00 - 11:00
Eva Stützel, Mitbegründerin des Ökodorfs Sieben Linden, dort über viele Jahre in Vorstands- oder Geschäftsführungsfunktionen. Heute ist sie dort ehrenamtliche Aufsichtsrätin und engagiert sich im Agroforst-Projekt des Ökodorfs. Hauptberuflich arbeitet sie heute als Beraterin / Begleiterin für soziale und ökologische Projekte.
Gesellschaft und Kultur
Neueinsteigende

Viele Waldgarteninitiativen werden nicht von Einzelpersonen, sondern von Gruppen getragen. Dass mehrere Menschen hinter einem Projekt stehen, kann Schatz oder Fluch sein. Viele Menschen bringen viele Kompetenzen und viel Arbeitskraft ein - und gleichzeitig auch viele Meinungen. Dies kann gelingen und zu vielen Synergieeffekten führen - und es kann ein Projekt lähmen und zum Scheitern bringen. Was trägt dazu bei, dass gemeinschaftliche Initiativen erfolgreich sind? Eva Stützel hat aus den Erfahrungen beim Aufbau des Ökodorfs Sieben Linden und aus unzähligen Beratungen anderer Initiativen heraus den Gemeinschaftskompass entwickelt, der eine wichtige Orientierungshilfe bietet, worauf geachtet werden muss, damit gemeinschaftliche Initiativen gelingen. Die Essenz dieser Erfahrungen teilt sie in dieser Stunde mit den Initiativen und lädt in diesem Workshop ein, den Gemeinschaftskompass auf die eigene Initative anzuwenden.

Dragon Dreaming
10:45 - 12:15
Katharina Philipp
Dragon Dreaming
Katharina Philipp
Workshop
03.03.2024
10:45 - 12:15
Permakultur-Designerin und Wildnispädagogin, lebt mit ihrer Tochter, 17 anderen Menschen und vielen Tieren in der Gemeinschaft Haslachhof im Bodensee-Hinterland.
Gesellschaft und Kultur
Fortgeschrittene
gemeinschafthaslachhof.de

DRAGON DREAMING ist ein ganzheitliches Projektmanagement-Tool. Es wurde entwickelt von John Croft aus Australien, der sehr inspiriert von der Kultur der Aborigines ist. Dragon Dreaming kann uns helfen, in unseren Projekten für den positiven gesellschaftlichen Wandel eine kollektive Intelligenz zu entwickeln und zugleich ein achtsames, wertschätzendes Miteinander in der Projektgruppe zu kreieren. Denn meinstens starten gute Projektideen mit dem Traum einer einzelnen Person, brauchen dann aber, dass eine Gruppe von Menschen das Projekt durch die verschiedenen Phasen begleitet: Vom Träumen übers Planen, zum Umsetzen und dann zum FEIERN! In dem Workshop mit Katharina bekommt ihr einen Einblick in die Methode des Dragon Dreamings und könnt danach vielleicht mit einem anderen Bewusstsein eure verschiedenen Projekte (ob im Garten oder im Sozialen) träumen, planen, umsetzen und feiern.

Wo soll das alles enden? - Sukzession im Waldgarten
11:15 - 12:15
Tomas Remiarz
Wo soll das alles enden? - Sukzession im Waldgarten
Tomas Remiarz
Vortrag
03.03.2024
11:15 - 12:15
Permakultur-Designer, Autor
Waldgarten - Praxis
Neueinsteigende
https://www.linkedin.com/in/tomas-remiarz-97940339

Tomas Remiarz berichtet von bereits lange existierenden Waldgärten und diskutiert vorausliegende Herausforderungen und Möglichkeiten.

Angewandte Tiefenökologie - eine Zeitreise
11:15 - 12:45
Alina Schlotter
Angewandte Tiefenökologie - eine Zeitreise
Alina Schlotter
Workshop
03.03.2024
11:15 - 12:45
Gesellschaft und Kultur
Fortgeschrittene
instagram.com/alina.schlotter

Wir werden experimentell & begeben uns spielerisch auf eine Zeitreise, um Menschen aus dem Jahr 2224 zu begegnen. Dabei reflektieren wir unsere Herausforderungen & Kraftquellen unserer aktuellen Zeit.

Baumgemüse - essbare Blätter zur Nahrungsmittelversorgung
12:20 - 12:45
Jörn Müller
Baumgemüse - essbare Blätter zur Nahrungsmittelversorgung
 
Vortrag
03.03.2024
12:20 - 12:45

"Bäume mit essbaren Blättern" heißt die jüngste Veröffentlichung des Perennial Agriculture Institute, das seit Jahren Wissen über mehrjährige Nahrungspflanzen sammelt und frei zur Verfügung stellt. Jörn Müller ist dabei, dieses Buch ins Deutsche zu übersetzen und berichtet über Baumgemüse, dessen Potential für die globale Ernährungssicherheit und Formen der Kultivierung. Das Buch ist in Originalfassung hier erhältlich: https://perennialagriculture.institute/2023/01/10/trees-with-edible-leaves-pais-latest-publication/

Waldgärtner - das Spiel
12:25 - 12:45
Claas Fischer
Waldgärtner - das Spiel
 
Spielevorstellung
03.03.2024
12:25 - 12:45
Naturführer (seit 2004) · Buchautor (seit 2007) · Waldgärtner (seit 2009) · Spieleautor (seit 2011) · Dozent (seit 2018) · Verleger (seit 2019) · Mitbetreiber einer solidarischen Landwirtschaft (seit 2023)

Claas stellt das von ihm entwickelte Kartenspiel „Waldgärtner“ vor und beschreibt, wie es in der Permakultur-Praxis zur Gartenplanung bzw. zur Vermittlung von gärtnerischem und naturkundlichem Wissen eingesetzt werden kann.

Abschlussrunde: Status Quo, Zukunft und der ganze Rest
13:00 - 15:30
Abschlussrunde: Status Quo, Zukunft und der ganze Rest
03.03.2024
13:00 - 15:30

Bericht aus den Diskussionsräumen (soziale, ökologische und ökonomische/praktische Dimensionen) und offene Diskussion, Sprechen über Zukunftsperspektiven, den Kongress, eure Wünsche für die Zukunft und unsere Forderungen

Abschluss
15:30 - 16:00
Abschluss
03.03.2024
15:30 - 16:00

Verabschiedung und abschließende Worte zum Kongress