Einträge von ramos

Essbare Wälder pflanzen – Buch von Anne Holl

Anne Holl hat mit dem Verein VifaGe (Vielfalt Genießen) e.V. ein Konzept entwickelt, allen eine kostenlose Grundversorgung mit Nüssen, Obst und essbaren Wildpflanzen zu ermöglichen. Sie schreibt dazu: Dies wollen wir erreichen, indem wir das Prinzip der Allmende wiederbeleben und Konzepte für diverse Flächen ausarbeiten, die sich schnell und leicht auf andere Regionen übertragen lassen. […]

Waldgärten als Investition in eine nachhaltige Zukunft

Im Investorenmagazin “Portfolio Journal” wurde als Leitthema der Food Forest, also die Waldgarten- und artenreichen Agroforstsysteme behandelt. Unser Initiator Ramos Strzygowski durfte dazu einen Artikel schreiben, den ihr hier findet. Wer sich fragt, was denn die Finanzwelt mit Foodforests zu tun hat, der darf auf diesen Artikel besonders gespannt sein.

, , ,

22.4. – Filmabend in Eberswalde: „Solidarische und krisenresistente Ernährungssysteme im globalen Kontext: Perspektiven aus dem Libanon, Irak, Syrien und Brandenburg“

Montag, 22.04.24, 18h – 20:30h Filmvorführung und öffentliche Podiumsdebatte Hochschule für Nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) Aula, Am Stadtcampus in der Schicklerstraße 5, Haus 6, 16225 Eberswalde Die Globalisierung der Landwirtschaft hat über die letzten Jahrzehnte strukturell vulnerable Ernährungssysteme geschaffen. Die Bevölkerungen und besonders in der Landwirtschaft Tätige weltweit wurden in Abhängigkeitsverhältnisse gebracht, um Gewinne und […]

Gesucht: Partner für Agroforstprojekte

Triebwerk: Beratungs- und Planungsbüro für Agroforstwirtschaft & TreeAthlete:Gemeinnütziger Verein, der sich für Umweltschutz einsetzt  bieten Kooperationen für die Vorbereitung und Umsetzung von Agroforstprojekten an: Zielgruppe sind landwirtschaftliche Betriebe aber auch Vereine und andere Einrichtungen, die sich mit nachhaltiger Landnutzung beschäftigen. Weitere Informationen dazu bei Triebwerk!

,

Landwirte lernen Schatten nutzen

Gehölze, also Sträucher und Bäume sind in der Landwirtschaft jahrzehntelang als unnütz angesehen worden. Besonders in der industriellen Landwirtschaft stören sie die mechanisierte Bearbeitung von landwirtschaftlichen Flächen. Nun, in Zeiten der Erderhitzung, lernen Landwirte den Nutzen von Schatten wieder neu kennen. In Foodforests, also Waldgarten- und komplexen Agroforstsystemen, ist Schatten ein wichtiges Merkmal. Im Schatten […]

, ,

Arbeiten bei der Baumlandkampagne? Jetzt bewerben

Die Baumlandkampagne, die sich für die Förderung von Gehölzen in der Landwirtschaft einsetzt, bietet eine Stelle an. Das ist für Menschen, die sich gerne politisch betätigen und Lust auf eine interessante Aufgabe haben eine tolle Chance. Stellenbeschreibung Agrarreferent*in mit dem Schwerpunkt Gehölze hier: https://www.baumland-kampagne.de/fileadmin/Dokumente/Baumland/Stellenausschreibung_BaumLand.pdf

, ,

Neues Spendenformular online: Deine Unterstützung zählt!

Unsere Erde braucht eine andere Form der Landbewirtschaftung! Unterstütze uns mit Deiner Spende, damit wir weiter an der Verbreitung von FoodForests (Waldgarten- und artenreichen Agroforstsystemen) arbeiten können. Mit dem Waldgartenprojekt organisieren wir den Waldgartenstammtisch, den Waldgartenkongress, das Waldgartenverzeichnis, die Vernetzungstreffen und vieles mehr. Nutze nun unser Spendenformular (mit dem Du auch eine Dauerspende einrichten kannst und dann automatisch eine Spendenbescheinigung zugeschickt bekommst! […]

1. Heckentag – Vorträge nun online

Vor kurzem fand der 1. Heckentag der Baumlandkampagne statt. Wir waren vor Ort, um die größere Version der Hecke, den FoodForest zu bewerben und uns mit wichtigen Akteuren zu vernetzen. Leon Schleep stellte die Baumlandkampagne auch auf dem Waldgartenkongress vor (Video hier). Alle Vorträge des Heckentages sind nun online. Hier kannst du sie sehen: https://www.youtube.com/watch?v=Wq2jsOEIRfU&list=PLO84aFAU0GE4l6sJf3KnYJF3ju_ctKnIA